Header image
BB9 Archiv

NADINE NACH MATCHMARATHON-FINALE RAUS!

Knapp vier Wochen vor dem großen Finale der neunten Big Brother-Staffel war es auch am heutigen Montag wieder an der Zeit für Moderatorin Miriam, die Zuschauer aus dem Studio zur großen Entscheidungsshow zu begrüßen. Wie immer erwartete sowohl die Zuschauer als auch die Bewohner eine ereignisreiche Sendung, in der es für einen der vier nominierten Kandidaten kurz vor dem Finale noch einmal richtig ernst werden sollte. Schließlich lag es in den Händen der Zuschauer, für wen der Traum von 250.000 Euro wie eine Seifenblase zerplatzen sollte. Ebenso stand ein Besuch von Marcels Mutter und das Finale der in der letzten Woche eingeläuteten „Matchmarathons“ auf dem Plan.
So startete die Sendung mit den bissigen Kommentaren des gefürchteten Nominators, der die vier nominierten Bewohner wie üblich noch einmal genauer unter die Lupe nahm. Anschließend wurde das Finale des Matchmarathons eingeläutet. Dafür wurden die drei Kandidaten mit den in der vergangenen Woche am wenigsten erspielten Punkten vom Großen Bruder ausgesondert. Beni, Marcel und Diana durften somit am Marathon nicht mehr teilnehmen, während sich die restlichen Bewohner in den Matchraum begaben, wo bereits Alida und der Matchmaster warteten.
Nun galt es, die korrekte Anzahl von Kronjuwelen zu schätzen, die sich in einer Glassäule befanden. Die letzte Möglichkeit für die Bewohner wichtige Punkte zu sammeln, um somit weiter im Rennen um die 21 im Haus befindlichen Big Stars bleiben zu können. Denn schließlich würden nur die drei Bewohner mit den meisten Punkten am finalen Spiel teilnehmen dürfen. Der Reihe nach gaben die Bewohner ihre Schätzungen ab. Diana, Orhan und Daniel lagen mit ihren Vermutungen am nächsten an der tatsächlichen Anzahl von 592 Juwelen. Nach diesem „Pre-Match“ ergab sich in der Gesamtwertung der Punkte demnach, dass Sascha, Daniel und Orhan mit den meisten gesammelten Punkten am finalen Match teilnehmen durften.
Hier mussten sich die drei Bewohner einem Quiz rund um allgemeines Wissen stellen. Nur wer zehn Fragen schnell und richtig beantworten konnte, sollte sich am Ende Matchkönig nennen können. Daniel schaffte es in 31 Sekunden alle 10 Fragen richtig zu beantworten und setzte sich somit deutlich gegen Sascha und Orhan durch und gewann damit die 21 gesammelten Big Stars seiner Mitbewohner. Er nutzte diesen Segen auch gleich sinnvoll und ließ sich durch zehn Sterne für die kommende Nominierung schützen. Somit sicherte sich Matchkönig Daniel weitere Wochen im Haus.
Nach dieser Entscheidung begrüßte Miriam im Studio die Mutter von Marcel und plauderte mit ihr kurz über die Beziehung zwischen ihrem Sohn, Nadine und Geraldine. Natürlich sollte sie später auch noch persönlich auf Marcel treffen.

Der Große Bruder erleichterte den Zuschauern daraufhin das Voting und erlöste die zwei Bewohner mit den meisten Haus-Anrufen. Diana und überraschenderweise Orhan, für den es in diversen Internet-Umfragen eigentlich eher schlecht aussah, konnten erleichtert aufatmen und sich über einen weiteren, gesicherten Verbleib in der Wohngemeinschaft freuen. Für Urgestein Sascha und Nadine aus der achten Staffel hieß es hingegen weiterhin zittern und bangen.
Daraufhin traf Marcel im Matchraum auf seine Mutter, die ihm Mut zusprach und Glück fürs Finale wünschte, indem sie ihm versicherte, dass alle stolz auf ihn seien.
Miriam läutete nach diesem kurzen Besuch schließlich die letzten 99 Sekunden des Votings ein. Nadine oder Sascha – für einen von beiden sollte die Zeit im Big Brother-Haus nur wenige Augenblicke später nicht mehr als eine Erfahrung sein, die ihr jähes Ende gefunden hatte. Die Entscheidung fiel am Ende recht deutlich aus. Für Nadine endete ihr zweites Big Brother-Abenteuer an diesem Abend und sie musste nach nur vier Wochen im Haus Abschied von den Bewohnern nehmen.
Miriam begrüßte sie nur kurze Zeit später bei sich auf der Couch und gemeinsam warf man einen Blick zurück auf Nadines zweiten Abstecher ins Big Brother-Haus. Natürlich kam auch sie, als frischgebackene Ex(-Ex)-Bewohnerin nicht drum herum, den obligatorischen Giftpfeil zu verschießen. Diesmal hatte dieser nicht nur für einen ausgewählten Kandidaten Konsequenzen, sondern gleich für insgesamt vier, die die kommende Woche in der Hölle verbringen sollten. Nadine entschied sich für Marcel, Geraldine, Beni und Daniel.
Mit dem Umzug der neuen Höllenbesetzung in den Hades endete diese doch eher unspektakuläre Livesendung. Man wird sehen, was die kommende Woche dieser ausklingenden Big Brother-Staffel Neues bringt. Wann erwartet die Zuschauer die nächste Beziehungskrise zwischen Orhan und Alex? Und wie geht es weiter zwischen Marcel und Fummelfreundin Geraldine? Natürlich berichtet BBfun.de wie gewohnt über alle Ereignisse innerhalb der beliebten Wohngemeinschaft.

P.S.: Das gesamte BBfun.de-Team wünscht Tim, dem Matchmaster bei Big Brother, natürlich – wie es auch die Bewohner taten – alles Gute zum Geburtstag!

Gefällt dir der Artikel? Teile ihn in den sozialen Netzwerken!



Mehr zu diesem Thema

Deine Meinung zählt!

Kommentare