Header image
BB9 Archiv

Nächtliches Handgemenge bei Marcel und Geraldine!

„Wir sind nur Freunde!“ „Nein, da läuft nichts!“ „Dieses ganze Gerede um uns geht mir echt auf die Nerven!“ Diese Sätze hört man ständig aus den Mündern von Geraldine und Marcel.

Doch beide tun alles, um diesen Gerüchten Futter zu bieten. Kuscheln auf dem Sofa, Küsse über den Zaun und das Schlafen in einem Bett. Diese Art der Freizeitbeschäftigung gehört nicht unbedingt zu denen, die man mit einem besten Freund teilt.
Dann jedoch die große Aussprache im Bad. Geraldine und Marcel beschließen, dass sie nichts auf die Gerüchte geben. Sie sind einfach nur Bezugspersonen, mehr nicht und basta.
Entweder sind beide sehr gute Schauspieler oder leiden unter der gemeinen Liebes-Demenz. Denn ihr nächtliches Treiben spricht da ganz andere Worte.

Unschuldig liegen die beiden im Bett. Doch dann wandert Marcels Hand unter Geraldines Decke. Kurze Zeit später der Return. Geraldines Hand ertastet sich den weg unter Marcels Bettdecke. Die beiden „guten Freunde“ erkunden gegenseitig den Körper des anderen, wie man das scheinbar gerne mal unter „guten Freunden“ tut.
Geraldines Bewegungen werden regelmäßiger. Die Decke bebt auf und ab.
Nach kurzer Zeit fischt sie neben ihrem Bett ein Taschentuch hervor und verschwindet damit unter der Decke.
Nach diesem Intermezzo drehen sich beide scheinheilig um und schlafen ein.

Freunde oder Paar, eines ist sicher: Entweder spielt Marcel skrupellos mit Geraldines Gefühlen oder die beiden sind bereits ein Paar und präsentieren allen eine große Lügengeschichte. Der Ausgang ihres Schauspiels ist ungewiss. Drama oder Happy End? Das wissen zurzeit nur die beiden.


Quelle: Pressetext – sevenload

Gefällt dir der Artikel? Teile ihn in den sozialen Netzwerken!



Mehr zu diesem Thema

Themen dieser Meldung

Deine Meinung zählt!

Kommentare