Header image
BB9 Archiv

Geraldine: Die neue Giftpfeil-Queen!

Geraldine, Diana, Daniel, Beni und Marcel heißen die fünf Finalisten der neunten Big Brother Staffel. Diese fünf Bewohner haben sich gegen all die anderen in der Gunst der Zuschauer durchgesetzt. Hinter ihnen liegt eine anstrengende, aufregende und unvergessliche Zeit. Und vor ihnen liegt eine knappe Woche, bis der Gewinner der Siegesprämie in Höhe von 250.000 € fest steht.
Bis dahin heiĂźt es abwarten und die noch wenigen Tage in Deutschlands bekanntester TV-WG genieĂźen.
Geraldine, Diana, Daniel, Marcel und Beni können ihr Glück kaum fassen. Und auch wenn nicht alle gewinnen können, alleine die Tatsache ins Finale gekommen zu sein, macht die Bewohner überglücklich.
Es ist die letzte Woche im Big Brother Haus. Es ist die letzte Woche im Himmel oder in der Hölle. Und während Diana, Daniel, Marcel und Beni das Glück haben und im himmlischen Luxus schwelgen können, trifft es Geraldine bitter.
Die 21-Jährige wurde von Alex’ Giftpfeil in die Hölle verdonnert – und zwar alleine!

Geraldine nimmt die Herausforderung gelassen an – vorerst.
Die hübsche Brünette ist im Finale, da wird sie die kurze Zeit im Höllenschlund schon überleben, denkt sich Geraldine und richtet sich in der Hölle häuslich ein.
Ihre Mitbewohner leisten ihr am Zaun Gesellschaft. Stundenlang wird über das Erlebte und Gedachte gesprochen. Marcel, der schon einmal im Finale stand, kennt das Gefühl und versucht es seinen Mitbewohnern näher zu bringen: „Das Gefühl, wenn du raus gehst und die vielen Fans siehst, ist einfach nur geil! Du wirst so von der Stimmung mitgerissen, es ist einfach nur geil, geil, geil!“
Daniel möchte wissen, wie der Finaltag im Detail abläuft.
Marcel berichtet: „Du siehst die Fans, machst ein Paar Interviews und kannst dann feiern!“
„Interviews? Ich befürchte ich kriege kein einziges Wort raus!“, überlegt Daniel.
„Ach, Quatsch. Das wirst du schon!“, behauptet Marcel.
Daniel lässt sich überzeugen. Die Bewohner sitzen noch eine Weile am Zaun und wollen Geraldine nur ungern alleine lassen. Diese besteht jedoch darauf: “Ach, das geht schon. Ich schaff das schon! Sind ja nicht mehr so viele Tage!“

Gesagt, getan – die Bewohner sagen sich Gute Nacht und Geraldine macht sich bettfertig.
Doch siehe da, so ganz einsam und alleine ist die 21-Jährige gar nicht. Der Höllenschlund wird zu gerne von Fliegen und Mücken heimgesucht! Das muss auch Geraldine feststellen. Genervt versucht sich die Brünette von den Störenfrieden zu befreien – hoffnungslos!
Geraldine gibt auf. Die Finalistin schlĂĽpft in den Schlafsack und ist auf den besten Weg ins Schlummerland einzutreten.
Plötzlich ruft jemand nach ihrem Namen: „Geraldineeeee, schläfst du schon?!“, möchte Daniel wissen.
„Nein, ich bin noch wach!“, antwortet die einzige Höllenbewohnerin.
„Sorry, dass ich dich störe, aber kannst du mir bitte meine Zahnbürste rüber geben, ich habe sie vergessen!“, bittet der Kölner.
„Klar!“

Geraldine öffnet das Tor, reicht Daniel die Zahnbürste und macht sich erneut auf den Weg in ihr einsames und verlassenes Heim. Jedoch nicht ohne zuvor zu bitten: „Daniel, ihr werdet mich aber nicht erschrecken kommen? Daran habe ich vorhin gedacht, als ich alleine auf den Betten lag. Bitte erschreckt mich nicht!“
„Nein, machen wir nicht!“, verspricht Daniel.
Nach diesem Versprechen kann Geraldine schlieĂźlich seelenruhig einschlafen!

Quelle: Pressetext

Gefällt dir der Artikel? Teile ihn in den sozialen Netzwerken!



Mehr zu diesem Thema

Themen dieser Meldung

Deine Meinung zählt!

Kommentare