Header image
BB9 Archiv

Die große Aufklärungsstunde im Big Brother Haus!

Wenn es um sexuelle Aufklärung geht, glauben viele Menschen, das Wichtigste zu wissen. Die Big Brother Bewohner waren der gleichen Meinung – bis gestern.
Beim großen „Aufklärungs-Quiz“ mussten sich Geraldine, Alex, Anna, Marcel, Orhan und Daniel bald eingestehen, etliche Wissenslücken zu haben. Während im Matchraum in drei Runden je zwei Bewohner unterschiedliche Fragen beantworten mussten, konnten ihre Mitbewohner die Antworten am Bildschirm live mitverfolgen. Eine Aufgabe, die viel Spaß verspricht.
Geraldine und Marcel machen den Anfang. Schon bei der ersten Frage müssen die beiden Bewohner länger überlegen: „Was wird bei einer männlichen Beschneidung entfernt?“ Drei mögliche Antworten gibt es zur Auswahl. Nach langem Hin und Her entscheiden sich sowohl Geraldine, als auch Marcel für die „Vorhaut“. Richtig. Bei den kommenden Fragen wird es immer schwieriger. Die meisten Wörter, nach denen gefragt wird, haben Geraldine und Marcel noch nie gehört. Scheint, diese Bewohner haben im Fach Sexualkunde überhaupt nicht aufgepasst. Dass die Vorhautverengung auch „Phimose“ heißt, wissen diese beiden WGler nicht. Marcel kennt bloß eine „Mimose“, bei einer „Phimose“ ist der Köthener völlig überfragt. Jedoch bei einer anderen Frage kann der 24-Jährige punkten und erzielt so den Vorsprung. Auf die Frage: „Mit welcher Spirale kann man verhüten? Gold, Silber, Platin oder Kupfer?“, tippt Marcel richtig: „Kupfer!“ Geraldine hingegen tippt auf „Platin“. Ginge es bei der Frage um Zahnimplantate, oder Schmuck, würde die hübsche Brünette richtig liegen, aber die Verhütungsspirale wird in der Regel aus Kupfer hergestellt.
Von insgesamt zehn Fragen, antwortet Marcel auf sechs richtig, und Geraldine auf fünf.

Alex und Orhan sind die nächsten Quizteilnehmer. „Wovor schützt das Kondom?“ Beide schreiben fleißig: „Schwangerschaft und Geschlechtskrankheiten.“ Richtig. Die nächste Frage: „G-Punkt, wofür steht das G?“ Man spricht davon, aber was genau soll denn dieses „G“ bedeuten? Alex und Orhan haben ihre eigene Meinung zu dieser Abkürzung: „G“ stünde für „Geilpunkt“. Falsch! Das „G“ steht für Gräfenberg, einem deutschen Doktor, der in den 50er Jahren über diese erogene Zone in der vorderen Vaginalwand schrieb.
Am Ende haben die beiden jeweils fünf Punkte erzielt. Es herrscht also Gleichstand. Mit einer Stichfrage wird der Sieger festgestellt. „Wie viele Geschlechtsakte finden weltweit pro Sekunde statt?“ Alex muss als erste antworten und sagt: „500.000!“, Orhan unterbietet um eins: „499.999!“, und liegt somit näher am Ergebnis. Die richtige Zahl lautet: „2.780!“

Last but not least – sind Anna und Daniel an der Reihe. Diese beiden wissen, dass die Prostata unter der Harnblase, im Hoden, neben der Niere liegt. Dass die „Polution“ aber die „Ejakulation von Sperma im Schlaf“ bedeutet, wissen weder Daniel noch Anna. Nach zehn gestellten Fragen, steht Daniel mit sechs richtigen Antworten als Sieger da. Anna hat einen Punkt weniger erzielt.
Die Big Brother Männer gehen als klare Sieger aus diesem Match hervor.
Geraldine, Alex und auch Anna müssen sich eingestehen, noch eine Menge über das Thema „sexuelle Aufklärung“ lernen zu müssen. Na dann – viel Erfolg.


Quelle: Pressetext  – sevenload

Gefällt dir der Artikel? Teile ihn in den sozialen Netzwerken!



Mehr zu diesem Thema

Themen dieser Meldung

Deine Meinung zählt!

Kommentare