Header image
BB9 Archiv

Alex und Orhan: Aus und vorbei – endgültig?

Die Gefühlsachterbahn von Alex und Orhan ist scheinbar zu Ende. Die ewigen Diskussionen um Nichts und wieder Nichts sind dem Deutsch-Türken zu viel gewesen. Kurzerhand trennte sich Orhan von Alex. Eine traurige Zeit brach für die Aschaffenburgerin an.
Seit Tagen kann die 21-Jährige ihren Kummer nicht verbergen. Kaum wird das Thema „Orhan“ angesprochen, fließen Tränen. Zum Liebes-Aus kommt noch die Tatsache, dass sich der Hamburger auch von anderen Mitbewohnerinnen sexuell angezogen fühlt. Der Lügendetektor hat dies bestätigt. Doch Orhan leugnet das vehement. Seiner Ansicht nach hat er die Wahrheit gesagt. Alex glaubt ihm jedoch nicht. Die blonde Höllenbewohnerin ist maßlos enttäuscht. Bevor die Situation zwischen den beiden eskaliert, kommt es zu einer Aussprache.
Und siehe da, nicht nur Alex leidet, auch Orhan kann mit der Trennung nur schwer umgehen.

Anfänglich reden die beiden um den heißen Brei herum. Schließlich spricht Alex Tacheles: „Wir hätten auch sagen können, ab sofort diskutieren wir nicht mehr, wenn etwas ist. Warum mussten wir sofort einen Schlussstrich ziehen? Das ist so hart. Und das ist das Schlimmste für mich.“
„Ich hätte auch nie gedacht, dass wir innerhalb einer Woche so viel diskutieren würden!“, gibt Orhan zu bedenken.
„Vielleicht habe ich den Fehler gemacht, alles viel zu ernst zu nehmen“, überlegt Alex, setzt jedoch hinzu: „Aber das kann ich jetzt auch nicht mehr ändern. Ist nun mal passiert!“
Orhan schaut sein Gegenüber vorwurfsvoll an: „Das meine ich ja. Aus einer Kleinigkeit ist ein Riesenthema geworden. Das war alles so unnötig. Daran gehen wir beide nur kaputt!“
Traurig schaut ihn Alex an und kann darauf nichts erwidern. Und siehe da, Orhans Gemüt schlägt um. Von Vorwürfen ist keine Rede mehr. Der Hamburger schaut in Alex’ traurige Augen und gibt zu: „Du fehlst mir, Alex! Und es tut mir weh, wenn du traurig bist!“
„Ich vermisse dich auch, es fällt mir alles so schwer. Ich wünschte, ich könnte das alles vergessen. Ich würde so gerne auf Abstand zu dir gehen, aber das fällt mir so schwer. Das kann ich einfach nicht. Was denkst du, Orhan?“
“Ich frage mich, warum ist das Alles so dumm gelaufen?“, erwidert er.

Das Gespräch bringt die beiden nicht weiter. Noch immer wissen Alex und Orhan nicht, wie sie miteinander umgehen sollen. Im Sprechzimmer aber geben beide ein Statement zu ihrer derzeitigen Gefühlslage ab.
Alex ist fast dabei einzusehen, dass sie womöglich doch zur Übertreibung neigt: „Ich habe das leise Gefühl, dass ich etwas falsch gemacht haben könnte. Ich hätte nicht aus einer Mücke einen Elefanten machen sollen!“
Und Orhan weiß auch wo sein Fehler liegt: „Ich denke, ich habe viel zu schnell aufgegeben!“

Werden Alex und Orhan über ihren Schatten springen und sich ihre Fehler eingestehen? Werden sie wieder zu einander finden?


Quelle: Pressetext  – sevenload

Gefällt dir der Artikel? Teile ihn in den sozialen Netzwerken!



Mehr zu diesem Thema

Deine Meinung zählt!

Kommentare