Header image
BB11 Archiv

Quoteneinbruch am Pfingstmontag – Konkurrenzsender setzten auf US-Blockbuster

Big Brother – Die Entscheidung“ und „Teenie-Mütter – Wenn Kinder Kinder kriegen“ waren am gestrigen Montag chancenlos gegen die Konkurrenzsender, welche auf Feiertagsprogramm setzten. RTL II hielt an ihrem gewohnten Abendprogramm fest und erzielte damit Ergebnisse weit unter den gewohnten Quotenzahlen. Die US-Blockbuster machten in der Primetime ab 20:15 Uhr das Rennen. „Teenie-Mütter“ brachte es mit nur noch 0,98 Millionen Zuschauern auf 340.000 weniger als noch in der Vorwoche, somit nur 3.0 Prozent des Gesamtpublikums.
“ „Big Brother – Die Entscheidung“ musste eine geringe Zuschauerzahl von lediglich 1,09 Millionen Bundesbürger in Kauf nehmen, was einen Marktanteil von nur 4.0 % entsprach. Bei der werberelevanten Zielgruppe sah es schon besser aus. Hier konnten Ergebnisse von 5,8 % bei den 14- bis 49-Jährigen eingefahren werden, das entsprach 0.68 Millionen. Big Brother am Vorabend um 19.00 Uhr hielt sich wesentlich besser gegen die Konkurrenz. Hier waren es immerhin 930.000 Zuschauer und dies entsprach wiederum Normal-Niveau. Marktanteil bei der werberelevanten Zielgruppe: 7,2 Prozent.
Nun kann man nur noch hoffen, dass der Auszug von Valencia die Quoten nicht noch mehr in den Keller fallen lässt und somit jegliche Hoffnungen auf eine eventuelle Verlängerung begraben werden müssen.

Quelle: dwdl.de / quotenmeter.de

Gefällt dir der Artikel? Teile ihn in den sozialen Netzwerken!



Mehr zu diesem Thema

Themen dieser Meldung

Deine Meinung zählt!

Kommentare auf Facebook



Kein Facebook-Account? Dann besuche unser Forum und kommentiere diese Story auch ohne Anmeldung!

Es gibt  0 Kommentare // Schreibe einen Kommentar im BBfun-Forum.