Header image
BB11 Archiv

Nach Fressattacke in den Strafbereich :: Hedia, Jasmin und Lisa müssen büßen

Der Raum der Versuchung hatte Ingrid einen großen Teller Süßigkeiten und den Männern eine Woche ohne Rasierutensilien beschert. Das bekennende Schleckermäulchen Ingrid durfte diese Süßigkeiten aber nicht an die Bewohner verteilen. Sie waren nur für sie allein bestimmt. Leider, schien aber die Versuchung für einige Damen unwiderstehlich zu sein.
Hedia, Jasmin und Lisa verteilten Ingrids Süßigkeiten auf dem Tisch und griffen ohne lange zu überlegen beherzt zu. Barry, Rayo und Valencia, die sich ebenfalls im Wohnbereich befanden, schauten ungläubig dem ausgelassenen Treiben der 3 Frauen zu, beteiligten sich aber nicht an der Aktion. Etwas hinterlistig versuchte Lisa noch der verdutzten Valencia ein Stück Schokolade in den Mund zu stopfen, was diese aber erfolgreich abwenden konnte. Ingrid war auch etwas überrascht, weil sie befürchtete, dass die 3 Grazien ihr alles wegessen könnten.
Das ist dem großen Bruder natürlich nicht entgangen. Ingrid wurde aufgefordert, die Süßigkeiten in eine Tüte zu packen und ins Sprechzimmer zu bringen. Schnell griff Hedia noch einmal zu und bunkerte schnell noch ein paar Rafaelos, die sie sich sofort in den Mund schob. Langsam wurde den Langfingern aber bewusst, dass dies sicherlich eine Strafe nach sich ziehen wird. Lisa und Jasmin mussten sich wegen ihrer Gier sogar noch übergeben und empfinden dies nun als gerechte Strafe. Aber da liegen sie wohl etwas falsch.
Hedia bekam einen Brief vom großen Bruder, dessen Wortlaut war…

Bewohner,
Hedia, Jasmin und Lisa, ihr habt verbotenerweise von Ingrids Süßigkeiten gegessen. Ingrid musste deshalb ihren Süßkram bereits abgeben. Big Brother stellt euch folgende Option. Wenn ihr 3 auf unbestimmte Zeit in den Strafbereich zieht, erhält Ingrid ihre Süßigkeiten zurück.
Entscheidet euch jetzt.

Das sorgte zwar für etwas Unmut bei den Mädels, aber sie hatten ja schon damit gerechnet. Jasmin will nicht in den Strafbereich, und begründet dies mit der Toilettensituation. Damit kommt sie aber bei den anderen Bewohnern nicht durch. Strafe muss sein. Nach einigen heftigen Diskussionen, gehen sie dann doch alle in den Strafbereich.
Was ist nur los mit den Bewohnern? Bereits die 2. Wochenaufgabe wurde vergeigt und auch sonst scheinen sie sich nicht gern an die Regeln des Großen Bruders halten zu wollen. Warten wir es ab. Vielleicht bringt ihnen ja jetzt der Strafbereich die Erleuchtung.


Quelle: BBfun.de

Gefällt dir der Artikel? Teile ihn in den sozialen Netzwerken!



Mehr zu diesem Thema

Deine Meinung zählt!

Kommentare auf Facebook



Kein Facebook-Account? Dann besuche unser Forum und kommentiere diese Story auch ohne Anmeldung!

Es gibt  0 Kommentare // Schreibe einen Kommentar im BBfun-Forum.