Header image
BB11 Archiv

Matchalarm im Haus: Schwammkopf-Match endet mit Bestrafung

Matchalarm, 11.10 Uhr, Bestrafungsmatch. Vier Bewohner mussten ihre Badesachen anziehen und zu einem Match im Garten antreten. Zwei Teams wurden gebildet. Eins bestand aus Fabienne und Barry, das andere Team aus Ingrid und Steve. Die Aufgabe: Eine Wanne musste mit Wasser befüllt werden. Ein am Kopf befestigter Schwamm war das einzige Hilfsmittel, welches zur Verfügung stand. Dies versprach schon im Vorfeld ein witziges Unterfangen zu werden.
Der Startschuss fiel und Ingrid legte sich direkt gleich mal auf die Nase, stand aber sofort tapfer wieder auf. Fabienne, ansonsten die Sportlichkeit in Person, konnte ihre Schnelligkeit und Wendigkeit nicht überzeugend einsetzen. Sie tauchte den Schwamm nicht tief genug ins Wasser und saugte somit nicht genug auf. Dennoch muss man den Matchteilnehmern zugestehen: Sie gaben sich die größte Mühe, natürlich unter Anfeuerung ihrer Mitbewohner.
Anfänglich noch sehr knapp, konnten Ingrid und Steve das Match letztendlich klar für sich entscheiden. Welche Bestrafung nun auf Fabienne und Barry zukommt, ist noch nicht bekannt. Sollte es jedoch ein weiterer Aufenthalt im Strafbereich sein, wäre dies schöner Gedanke für Barry. Sobald die Bestrafung bekannt gegeben wird, erfahrt ihr davon bei BBfun.de.


Steve Schwammkopf: Er und drei weitere Bewohner mussten
Wasser aufsaugen, um eine Wanne mit Wasser zu füllen


Quelle: BBfun.de / Bild: RTL II/Endemol

Gefällt dir der Artikel? Teile ihn in den sozialen Netzwerken!



Mehr zu diesem Thema

Deine Meinung zählt!

Kommentare