Header image
BB11 Archiv

Ab morgen: Sexy Cora auf der Kino-Leinwand

Das Jahr begann für die Big Brother-Fans mit einem Schock: Die Ex-Teilnehmerin und Pornodarstellerin Cora verstarb im Januar bei einer missglückten Busen-OP. Fassungslos und traurig nahmen die Fans diese schlimme Nachricht auf und schauten gleichzeitig entsetzt auf das Handeln ihres Mannes. Während Cora um ihr Leben kämpfte, hielt Ehemann Tim W. die Fangemeinde via Facebook auf dem Laufenden. Bereits das sorgte bei vielen für Unmut und warf die Frage auf:
Handelt so ein liebender Partner?

Dass die Beerdigung nicht in einem medialen Großereignis endete, dürfte wohl Coras Eltern zu verdanken sein. Noch bevor Cora die letzte Ehre erwiesen wurde, ließ Tim W.
seine verstorbene Frau auf geschmacklose Art wieder „auferstehen“, ein Porno mit
dem Titel „Der Tod steht ihr gut“ war auf der Internetseite von „sexy Cora“ abrufbar. Doch damit war noch lange nicht Schluss.
Schnell wurde Tim wieder ganz Geschäftsmann und Manager und verkaufte vom Hut bis zum getragen Höschen alles seiner verstorbenen Frau auf eBay. Ein Verhalten, was nicht nur auf Unverständnis stieß, sondern auch viele wütend machte.

Ab morgen hat Cora ihren letzten großen Leinwandauftritt. In dem Kinofilm „Gegengerade“, der von dem Fußballverein FC St. Pauli und seinen Fans erzählt, spielt Cora eine Prostituierte. (BBfun berichtete: Cora auf der Berlinale – ihr letzter großer Auftritt) Für viele Fans vielleicht eine Möglichkeit von ihrem Liebling Abschied zu nehmen und einer jungen Frau zu gedenken, deren Leben viel zu früh endete.

Der Trailer zum Film:

 

Gefällt dir der Artikel? Teile ihn in den sozialen Netzwerken!



Mehr zu diesem Thema

Themen dieser Meldung

Deine Meinung zählt!

Kommentare auf Facebook



Kein Facebook-Account? Dann besuche unser Forum und kommentiere diese Story auch ohne Anmeldung!

Es gibt  0 Kommentare // Schreibe einen Kommentar im BBfun-Forum.