Header image
BB10 Archiv

Anne verlässt freiwillig das Haus


Gestern Abend noch hat Anne mit der nominierten und am Ende rausgewählten Eva aus Bielefeld mitgezittert, heute ist sie schon nicht mehr dabei. Kurz nach der Live-Show, in der nach einem äußerst knappen Telefonvoting der selbst ernannte Teamplayer Klaus im Haus verbleiben durfte, entschied sich die Callcenter-Agentin aus Falkensee, das Haus noch in der Nacht zu verlassen.
So begann sie unmittelbar nach Evas Auszug, die eigenen Koffer zu packen. „Wir sind so scheiße“, waren einige ihrer letzten Worte zu ihren Mitbewohnern. Sie kündigte an, einen vierstelligen Betrag von ihrem Konto zu nehmen und dieses Geld in Anrufe gegen den Recallboy aus Reutlingen zu investieren, falls dieser wirklich mit Uwe, dem ehemaligen Mister Hamburg auf der berühmten Auszugsliste stehen sollte. Die letzten Personen, von denen sich die Blondine verabschiedete, waren die Mitglieder ihrer „Atzen-Gang“, Jenny und Uwe. Auf eine Verabschiedung von ihren größten Konkurrenten Aleksandra und Klaus verzichtete sie. Mit dem festen, Entschluss, die „Klaus-Show“ zu verlassen, packte sie ihre sieben Sachen und verschwand gegen 0:30 Uhr raus aus dem Big Brother-Haus und rein in die neu gewonnene Freiheit ohne Intrigen, Strategien und Streitereien.
Anne folgte Eva also nur knapp zwei Stunde nach deren Auszug. Wie entwickelt sich das Leben in der TV-Wohngemeinschaft ohne die freiwillig Ausgezogene? Wie verkraften die „Atzen“ den Verlust der Brandenburgerin und wie geht der Stratege Klaus mit dem Auszug der 22-Jährigen um? Schaut rein und erfahrt alles rund um Big Brother und das Geschehen im Haus hier bei BBfun.de.

Gefällt dir der Artikel? Teile ihn in den sozialen Netzwerken!



Mehr zu diesem Thema

Themen dieser Meldung

Deine Meinung zählt!

Kommentare