Header image
Weißt du noch?

Kader Loth (BB5) – eine Diva im BB-Haus: Weißt du noch?

Kader Loth ist ein Relikt aus vergangenen Zeiten, möchte man meinen. Doch sie ist echt, extravagant und hat uns in der fünften Staffel mit ihrer damenhaften, korrekten Art wirklich köstlich amüsiert. Wir erinnern uns, schauen, was sie inzwischen getan hat und was sie aktuell so treibt. Folgt uns auf den Spuren von Big Brother-Diva Kader Loth.

Kader Loth aus der fünften Big Brother-Staffel – allein der Gedanke an die extravagante, leicht affektierte, übertrieben wirkende Art treibt einem sofort ein sehr breites Grinsen ins Gesicht. Der Big Brother-Fan denkt wahrscheinlich sofort an ihren lasziv-inszenierten Ohmachtsanfall und den Lachflash, den sie uns damit bescherte. Sie aalte sich auf dem Sofa und hatte die Mitbewohner stets im Auge, um sie auf die von ihr als solche empfundene „Unmöglichkeiten“ hinzuweisen. Die Anstandsregeln mussten eingehalten werden, denn wo kämen wir denn sonst hin? Eine Dame ist eine Dame, auch im Big Brother-Haus.

Kader Loth, eine Diva stolziert durchs Big Brother-Haus

Kader Loth - RTL II - EndemolWir denken daran wie sie durchs Haus schritt oder besser, stolzierte. Sie sprach mit einem Augenaufschlag, von oben herab. Das Unglaubliche war, dass sie jeder mochte, jeder ihre „Eigenarten“ akzeptierte, belächelte und ihren Wünschen Folge leistete. Sie machte aus Wasser Champagner, zumindest trank sie es nicht anders als das teuerste Perlwasser der Welt. Kader Loth, in der falschen Zeit geboren, Kader, eine Diva herself. Kader… ja, Kader, was waren das für Zeiten, was für eine Staffel? Aus Männern machte sie mit einer Selbstverständlichkeit ihre Diener und ehemalige „echte Kerle“ trugen ihr den „Popo“ hinterher. Ja, sie hatte und hat es wahrscheinlich immer noch, einen betörenden Charme. Sie schaffte es, dass man sie ernst nahm und doch nicht. Eine komische Mischung, welche jedoch zu einem Ergebnis führte: Ob Männchen oder Weibchen, man tat, was die dunkelhaarige Schönheit von einem erwartete.

Natürlich ist Kader nicht nur durch den großen Bruder bekannt geworden, im gleichen Jahr nahm sie noch an der Staffel „Die Alm“ teil und holte sich prompt die Krone. Sogar zwischen Viechern und deren Düften wahrte sie gekonnt ihre Divenhaftigkeit. Es folgten Teilnahmen an „Blondes Gift“, „Die Burg“, „Nils Ruf Show“, „Das perfekte Promi-Dinner“, „Comedy-Street XXL“. Alle aufzuzählen würde den Rahmen sprengen. Dann kam Kader auf eine neue Idee, die Politik sollte auch ein Scheibchen von ihr abbekommen.

Politik, Frauenbeauftragte, Kader Loth – wie passt das denn zusammen?

RTL

Politik? Kader? Nein, ihr lest schon richtig. Ihr erinnert euch nicht mehr? Wir helfen auf die Sprünge: Gabriele Pauli galt als schillernde Politik-Rebellin und brauchte Unterstützung – medienwirksam, versteht sich. Wer wäre da geeigneter als die ehemalige „Miss Penthouse“ Kader Loth. Doch was macht man mit der Gazetten-Schönheit? Genau, Frauenbeauftragte. Klingt doch gut und schon fand sich Kader im Team von Gariele Pauli wieder, die in einem Interview verkündete: „Ich freue mich sehr über die Unterstützung von Frau Loth! Ihr Engagement zeigt, dass wir eine offene Partei sind. Ich bin schon sehr gespannt auf die Zusammenarbeit“. Im Nachhinein eine amüsante Geschichte, die wir jetzt nicht vertiefen möchten. Nur eines sollten wir noch erwähnen – in einem Interview mit dem SPIEGEL sagte Kader Loth: „Das ist eine Verarschung. Fragen Sie mich etwas anderes, sonst lege ich auf!“ – Typisch, so kennen wir sie.

Für das Tiermagazin „Wildes Wohnzimmer“ zog sich Kader dann noch einmal aus. Als Bekleidungsstücke mussten Riesenschlangen dienen. Das Busenwunder zu diesem Shooting: „Ich habe im Leben ab und zu mit falschen Schlangen zu tun, aber mit einer richtigen Schlange zum ersten Mal.“

Gefällt dir der Artikel? Teile ihn in den sozialen Netzwerken!



Mehr zu diesem Thema

Themen dieser Meldung

Deine Meinung zählt!

Kommentare