Header image
Big Brother 2015
Big Brother 2015 Rosen

© sixx/Endemol Shine

TV-Vorschau: Frust bei Sharon und Beate nach der Nominierung

Nach der Nominierung gibt es Frust bei Sharon und Beate. Beide können ihre Nominierung nicht verstehen. Sharon leuchten die Gründe nicht ein und Beate ist stinksauer auf den Taktiker Thomas, der sie auf die Liste gebracht hat. Doch noch einen Grund hat Sharon enttäuscht zu sein - bei der Wahl der tollsten Frau belegte sie nur Platz sechs von sechs.

TV-Vorschau Folge 25.11.2015: Die Nominierung der Dornen

Die Nominierung der Dornen (wer welchen Bewohner auf die Liste setzte, ist hier nachzulesen) konnte Beate nicht so einfach wegstecken und so blieb wohl ein Dorn tief in ihr stecken: Sie bekam drei Stimmen. Diese gaben ihr Thomas, Sharon und Dennis und nun steht sie auf der Auszugs-Liste und ist sich sicher – daran ist nur Thomas schuld! „Ich finde es scheiĂźe, weil es eine taktische Geschichte war und er sie alle aufgehetzt hat“, regt sich die Berlinerin auf. „Aber ĂĽbernächste Woche ist er dran!“ Ihre Prognose: „Er wird niemals auch nur einen Cent hier gewinnen. Die Zuschauer haben gesehen, wie er ist, und deswegen kann er sich das Geld abschminken.“

Der ruhige Guido versucht zu vermitteln und die aufgebrachte Beate zu beruhigen: „Man darf das nicht persönlich nehmen.“ Beate bleibt jedoch dabei: „Ich finde es stillos und unmenschlich, jemanden wegen eines einzigen Streits zu nominieren.“ Mit Beate landeten auch ihr Teampartner Guido sowie Dennis, Sharon und Maria auf der Liste.

Folge 25.11.

sixx/Endemol Shine

Das Frauen-Ranking: Eine Klatsche fĂĽr Sharon

Folge 25.11.

sixx/Endemol Shine

Sharon ist fassungslos und versteht gar nichts mehr. Beim Ranking der Frauen mussten die Männer ihre Mitbewohnerinnen bewerten und das nach folgenden Kriterien: Attraktivität, Intelligenz und Charakter. Sie waren sich sofort einig, dass Sharon auf Platz 6 gehört und dahin wählten sie die freizĂĽgige Hamburgerin dann auch. Das sorgte natĂĽrlich bei der Blondine fĂĽr Unverständnis. Auch der Vorwurf, sie sei egoistisch, möchte Sharon nicht auf sich sitzen lassen. Als sie mit Maria eine Zigarette raucht, heult sie sich grĂĽndlich aus: „Ich bin absolut nicht egoistisch. Ich hab mir so den Arsch aufgerissen fĂĽr die Wochenaufgabe.“ Maria tröstet sie: „Denk da nicht mehr drĂĽber nach. Hauptsache, wir haben gerockt.“ Wir haben ĂĽber den Verlauf des Rankings ausfĂĽhrlich berichtet – hier nachzulesen.

Big Brother 2015 Gewinn

sixx/Endemol Shine

In Folge 25.11. gibt es Money, Money

Big Brother 2015 BurgerDas Geheimnis um den mysteriösen goldenen Umschlag der Versuchung, der schon einige Zeit im Wohnbereich platziert war, wurde während der Liveshow gelĂĽftet. 3.000 Euro gehen an Team GrĂĽn, bestehend aus den Big Brother-Bewohnern Bianca und Christian. Die beiden handelten nach dem Motto „Geben ist seliger denn nehmen“ und lieĂźen ihre Mitbewohner am unverhofften Geldsegen teilhaben. FĂĽr 200 Euro gab’s eine Runde BurgermenĂĽs – je eines pro Team. Doch das wird nicht zur Gewohnheit, teilen die beiden ihren Mitbewohnern mit: „Das ist mein Weihnachtsgeld“, so Bianca, und Christian freut sich: „FĂĽr mich ist das mega viel Geld. Das ist mehr, als ich teilweise im Monat hatte.“ Es bleibt abzuwarten, ob der groĂźe Bruder sie noch einmal verfĂĽhren kann, von ihrerm Geld etwas fĂĽr die Gemeinschaft auszugeben.

Zitat des Tages

„Ich bin kein Ego-Fucker!“ 
Sharon zu Maria.

Gefällt dir der Artikel? Teile ihn in den sozialen Netzwerken!



Mehr zu diesem Thema

Deine Meinung zählt!

Kommentare