Header image
Big Brother 2015

TV-Vorschau: Die erste Nacht für Natascha und Beate und Zoff im Haus

Eine Achterbahn der Gefühle bescherte den Bewohern die gestrige Liveshow. Es wurde alles durcheinandergewürfelt, nichts blieb wie es war und vieles geschah sehr überraschend...

Folge 04.11.

(c) sixx / Endemol Shine

Vorschau – Folge 04.11.: Beate und Natascha verbringen ihre erste Nacht im Haus

Gestern zogen zwei neue Bewohnerinnen ins Haus – die frischvermählte Beate aus Berlin und die Nürnbergerin Natascha. Besonders Beate hinterlässt große Augen bei ihren Mitbewohnern und macht erstmal neugierig auf ihre Person. „Ich kann gut kochen. Ich hab 18 Jahre lang jeden Tag für meine Töchter gekocht“, dieser Kommentar bringt ihr dann auch noch Sympathien ein. „Den Job hast du“, freut sich besonders Atchi.

Folge 04.11.

(c) sixx / Endemol Shine

Natascha muss mit Thomas in den Strafbereich

Die Freude über Nataschas Einzug währt nur kurz, denn Thomas hatte bei der Teamwahl den Kürzeren gezogen und somit landet sie mit ihrem neuen Kollegen unverzüglich im Strafbereich. So schlimm findet sie es dort nicht, allerdings nur bis sie die Toilette zu Gesicht bekommt: „Oh nein, das ist ja fies!“ Anschließend wird sie erstmal von Thomas über die „Ureinwohner“ ausgiebig informiert.

Folge 04.11.

(c) sixx / Endemol Shine

Megazoff: Manuel vs. Lusy

Die Bewohner haben für sie völlig überraschend die Wochenaufgabe verloren. Die Schuldigen sind schnell gefunden, der große Bruder zeigt über den Bildschirm, wer es verbockt hat und damit die Woche mit ausschließlich Kartoffeln verursacht hat. Lusy und Ása haben sich nicht an die Regeln gehalten und somit zogen sie sich die Wut von Manuel zu. Der hat sehr harte Worte für Lusy – was er alles genau in seiner Wut von sich gibt – das lest ihr hier.

Folge 04.11.

(c) sixx / Endemol Shine

Manuel am Boden zerstört – fällt sein Geburtstag ins Wasser?

Manuel hat nach dem Niederschlag mit der Kartoffelwoche Tränen in den Augen und ist total aufgewühlt. Man hätte es nicht gedacht, doch der Auszug von Ása hat ihn viel mehr getroffen, als er jemals zugeben würde. Totales Gefühlschaos beim großen Mann. Er hat sich unterkühlt von seiner ehemaligen Teampartnerin verabschiedet und das tut ihm nun sehr leid: „Ich hab mich scheiße verabschiedet von Ása. Das hat sie nicht verdient.“  Nun brechen die Dämme und er weint. Sein Bro Kevin versucht ihn zu trösten: „Das sind extreme Bedingungen hier. Mach dir nicht zu viele Gedanken. Du bist eben auch ein emotionaler Mensch.“ Doch davon will Manuel nichts wissen. Er bleibt dabei: „Ich habe mich falsch verhalten. Ich werde mich beim nächsten Wiedersehen dafür entschuldigen.“

Bei einer Entscheidung bleibt er jedoch – sollte er seinen Geburtstag nicht feiern dürfen, möchte er ausziehen? Wird er sich noch beruhigen?

Gefällt dir der Artikel? Teile ihn in den sozialen Netzwerken!



Mehr zu diesem Thema

Was live im Haus passiert, könnt ihr in unserem Tagebuch erfahren. Mit dem Promi Big Brother 2016 Live-Stream könnt ihr dem Treiben der Promi Big Brother Kandidaten 2016 zudem rund um die Uhr folgen.

Deine Meinung zählt!

Kommentare