Header image
Big Brother 2015
Lusy und Thomas

© sixx/Endemol Shine

Lusy und Thomas im Gespräch über Beate: „Sie sitzt immer alleine zu Hause…“

Thomas und Lusy sprechen sich über ihr Verhältnis zueinander aus und dabei kommt natürlich das Thema Beate auf den Tisch. Durch die neue Bewohnerin scheinen sich die beiden in den letzten Tagen voneinander entfernt zu haben - sie sehen Beate mit unterschiedlichen Augen...

Lusy und Thomas sprechen sich aus

Thomas hat das Gefühl, dass Lusy sich von ihm entfernt hat und schlimmer noch, dass sie sich verändert hat. Er führt es darauf zurück, dass ihr der Umgang mit Beate nicht gut tut. Dazu kommt auch, dass er Beate nicht als angenehmen Menschen empfindet: „Sie labert und labert und erzählt Geschichten, die glaubt doch keiner. Sogar Guido empfindet das so. Was war da mit der Geschichte mit den Handschellen als sie sagte, der Mann hätte sie angekettet und wäre erst zwei Tage später wieder zurück gekommen.“ Lusy hört ihm zu und erklärt ihm, dass sie selbst großes Mitleid mit Beate hat.

Lusy und Thomas

sixx/Endemol Shine

Lusy erklärt Thomas Beates Verhalten

Dauersexmarathon

Sky/Endemol Sky

Thomas wiederholt seine Worte und begründet damit auch die Nominierung von Beate. Lusy erklärt ihm, dass Beate nicht so über ihren Unfall und über ihre ständigen Schmerzen sprechen will. Deshalb sagt sie auch, dass sie nur eine Nacht die Wochenaufgabe in der Nacht machen möchte oder kann. Sie nimmt starke Medikamente und ist oft ein bisschen „wirr“ oder „verpeilt“ im Kopf nach der Einnahme. Beate redet so viel, weil sie zu Hause oft alleine ist und den ganzen Tag im Haus sitzt. Lusy appelliert an Thomas, doch Rücksicht auf sie zu nehmen – mit Bianca hat man das ja auch geschafft. Die Finalteilnehmerin betont auch, dass sie findet, Beate würde der Aufenthalt im Strafbereich gut tun. Von dort aus kann sie die Leute beobachten und besser einschätzen.

Thomas möchte gerne mit allen über Beates Schwierigkeiten sprechen – Lusy allerdings ist nicht überzeugt davon, dass das Beate recht wäre. Sie spricht immer wieder davon, dass man sie versuchen sollte zu verstehen. Thomas wirft jedoch ein, dass es in Wochenaufgaben um Essen für alle geht und man in einer solchen Situation zumindest wissen muss was los ist. So denkt man, dass sich Beate wie in einem Wellnessurlaub benimmt und nicht als wäre sie im Big Brother-Haus.

Beide überlegen nun, ob sie vielleicht doch in der Gruppe über das „Problem Beate“ sprechen sollten. Big Brother war ihr großer Traum und der scheint zu scheitern, weil sie nicht über ihre Problematik sprechen möchte – jedenfalls nicht so, dass die Mitbewohner sie verstehen könnten.

Lusy und Thomas: Ein Gespräch über Sharon

Folge 18.11.

sixx/Edemol Shine

Ein neues Thema: Sharon. Thomas fragt Lusy, warum sie aufsteht sobald sich Sharon nähert. Sie beantwortet diese Frage kurz und knapp: „Weil ich diese egoistische Person nicht mehr sehen möchte, ich kann ihr Gesicht nicht mehr sehen.“ Thomas dachte, dass sie sich ausgesprochen hätten und alles wieder im grünen Bereich wäre. Nein, meint Lusy – es hätte sich nichts geändert, sie hätte es zwar kurzzeitig gedacht, dem war dann aber nicht so und nun hat sie mit ihr abgeschlossen.

Man darf gespannt sein, ob das Thema Beate nun doch noch in großer Runde thematisiert werden wird. Wir werden natürlich darüber berichten.

Gefällt dir der Artikel? Teile ihn in den sozialen Netzwerken!



Mehr zu diesem Thema

Deine Meinung zählt!

Kommentare auf Facebook



Kein Facebook-Account? Dann besuche unser Forum und kommentiere diese Story auch ohne Anmeldung!

Es gibt  29 Kommentare // Schreibe einen Kommentar im BBfun-Forum.