Header image
Promi Big Brother 2016

Promi Big Brother: Carmen Geiss verklagt den Protzprinzen

Die Lästerattacke von Marcus Prinz von Anhalt gegen die Geissens - im speziellenn Carmen Geiss - wird nicht ohne Folgen bleiben. Carmen Geiss wird den Protzprinzen verklagen...

Bild links: Sat.1 - Bild rechts: RTL II

Bild links: Sat.1 – Bild rechts: RTL II

Kurznachricht: Lästerattacke von Marcus Prinz von Anhalt

Der bereits aus dem Promi Big Brother-Haus gewählte Marcus Prinz von Anhalt startete noch im Promi-Knast eine fiese Lästerattacke gegen die Geissens. Speziell Carmen Geiss war Ziel seiner Attacken – um was es genau geht, lest ihr hier. Nun wird das Folgen haben, wie der Kölner Express berichtet.

So reagiert Carmen Geiss auf die Angriffe von Prinz Marcus

Während Carmen Geiss Ehemann Robert im Moment in Monaco verweilt, muss sie alleine mit der Lästerattacke des Protzprinzen fertig werden. Ihr soll es im Moment nicht gut gehen, doch offiziell antwortet sie eher lässig auf die Frage, was sie von der öffentlichen Schmach halte: „Da will einer im Gespräch bleiben.“ Zunächst eine coole Reaktion, doch wie sieht es wirklich in Carmen Geiss aus?

Nicht nur diese erste Reaktion gibt es, es soll Carmen Geiss nicht gut gehen – so einfach packt sie diese DemĂĽtigung dann wohl doch nicht weg – in einer Stellungnahme von „Geiss TV“ heiĂźt es zur BegrĂĽndung dann auch:

„In einem Satz zusammengefasst, das ist vorsätzlich beleidigend, geschmacklos und ein Eingriff in die Persönlichkeits- und Intimsphäre von Carmen Geiss. Hier geht es nur darum Quote zu machen. Wir wollen nicht auf diesen Zug aufspringen und wollen Menschen keine Plattform bieten, sich in den Vordergrund zu spielen.“

Klage wegen Beleidigung

Birke Lösch, Geschäftsführerin von Geiss TV, der Produktionsfirma der Geissens, verriet dem Kölner Express: „Sie werden Prinz Marcus wegen Beleidigung verklagen. Und sie prüfen auch, ob Sat.1 verantwortlich gemacht werden kann.“

Man darf gespannt sein, ob, wie und wer genau verklagt werden kann.

Gefällt dir der Artikel? Teile ihn in den sozialen Netzwerken!



Mehr zu diesem Thema

Deine Meinung zählt!

Kommentare