Header image
Promi Big Brother 2014
Claudia Effenberg runter Promi Big Brother 2014 Tag 2

© Sat.1

Promi BB: Claudia Effenberg darf erst hoch, muss dann direkt wieder runter

Claudia Effenberg und Paul Janke hatten gestern die Plätze getauscht - Ähnliches sollte am heutigen Abend erneut geschehen. Während Claudia von ihren Oben-Kollegen befreit wurde, wählten die Zuschauer direkt wieder runter.

Tägliches Bäumchenwechseldich: Bewohner tauschen die Bereiche

Promi Big Brother ist kein Wunschkonzert! Und genau mit dieser Tatsache erfüllen die Produzenten die Wünsche der Zuschauer. Ganz egal, ob die Bewohner streiken oder nicht: täglich wechseln zwei von ihnen ihre Positition. Während einer den staubigen Keller unten verlassen darf, gibt es zukünftig leckeres Essen, eine heiße Dusche und ein weiches Bett. Das ganze für einen anderen dann umgekehrt.

Hinzu kommt, dass das Zusammenleben vieler Menschen, die man zum einen nicht kennt und die zum anderen ihre eigene, starke Persönlichkeit haben, großes Konfliktpotenzial hat.

Promi Big Brother 2014: Tag 2 mit Streit und Tränen

Promi Big Brother 2014 Ela Ronald

Bild: SAT.1

Das zeigte sich schon an Tag 2 im Promi Big Brother Haus. Sowohl unten als auch oben gab es Stress. Mia Julia, die sich tränenreich gegen Vorurteile wehrte und Ela Tas, die sich mit lautem Tamtam gegen die Spannerei und Grabscherei von Hubert und Ronald wehren muss.

Oben und unten: Bewohner wollen im Luxus leben

Promi Big Brother 2014 Tag 2 Bewerbung fuer oben

Bild: Sat.1

Nichtsdestotrotz: Der Wunsch, nach oben in den Luxus zu wechseln, war bei den Bewohnern unten (zumindest insgeheim) ungebrochen. Bei ihrer Bewerbungsrede machte insbesondere Claudia Effenberg klar: Ich will hier raus! Hatte sie doch schon direkt nach dem Bereichswechsel mit Auszug gedroht, weil sie ihre Kleidung und Creme abgeben musste. Am Ende blieb sie im Haus und der Große Bruder streng.

Abstimmung: Oben-Bewohner holen Claudia aus dem Keller

Promi Big Brother 2014 Entscheidung oben

Bild: Sat.1

Die Oben-Bewohner durften, wie schon gestern, entscheiden, welchen Bewohner sie vom Leid befreien und sahen sofort, wem es schlecht geht und wem nicht – daher wurde insbesondere Claudia Effenberg in den Fokus gerückt. Am Ende musste Paul Janke entscheiden: Gibt er Alexandra Rietz die dritte Stimme und sorgt nach 3 Claudia-Stimmen für Gleichstand oder holt er die Ex-Spielerfrau nach oben? Obwohl er wusste, dass seine Stimme verloren ist: Paul Janke entschied sich für Janina Youssefian, die aufgrund der Situation im Keller bereits gesundheitliche Probleme zu haben schien. Er begründete sein Handeln damit, dass er so entschieden hätte, wenn er die Stimme als erster hätte abgeben müssen.

Claudia Effenberg: Erst hoch, dann wieder runter?

Claudia Effenberg durfte also jubeln: Sie darf in den oberen Bereich wechseln. Doch sowohl Ronald Schill als auch der ehemalige Bachelor befürchteten, dass die Zuschauer sie gleich wieder Retour schicken würden. Sie selbst hatte wohl diese Befürchtung, weshalb sie direkt das Badezimmer okkupierte, um sich die Zähne zu putzen. Anschließend gab es Obst und Wein.

Claudia Effenberg runter Promi Big Brother 2014 Tag 2

Bild: Sat.1

„Es ist so schrecklich“, wusste Ela Tas zusammenzufassen, als nach der Entscheidung zwischen Ronald und Claudia, tatsächlich Claudia direkt wieder nach unten musste. „Und täglich grüße das Murmeltier“, begrüßte Aaron die rückkehrende Claudia.

Wie sich Claudia Effenberg unten verhält und ob sie nun tatsächlich auszieht, all das gibt es im Promi Big Brother Livestream zu sehen. Online kostenlos ohne Infos bekommen, ist mit unserem Promi Big Brother Tagebuch möglich.

Gefällt dir der Artikel? Teile ihn in den sozialen Netzwerken!



Mehr zu diesem Thema

Deine Meinung zählt!

Kommentare