Header image
Promi Big Brother 2013

Georgina Fleur: Promi Big Brother nach Ballermann-Rauswurf?

Georgina FleurEs gibt Neuigkeiten aus Deutschlands sonnigstem Bundesland Mallorca über Georgina Fleur. Das wird uns doch nicht tatsächlich spanisch vorkommen, was wir heute bei BILD.de lesen konnten: „Georgina raus! Grund: ihr „untragbares“ Verhalten. Jetzt ist wohl Schluss mit Auftritten auf der Urlaubsinsel.“ Den Machern der größten Disko am Ballermann ist nun endgültig der Kragen des guten Willens geplatzt und man warf das TV-Trash-Girl, die „personifizierte Verweigerung des guten Anstandes“ hochkant raus.

Zwar kommentierte man dies vonseiten des Megaparkbetreibers nur zurückhaltend: „Wir äußern uns grundsätzlich nicht zu Personalentscheidungen“, doch war diese Entscheidung längst überfällig. Nach Georginas immer wiederkehrenden Party-Exzessen oder auch ihrer dümmlichen Fotosession beim Hochwasser, ist das kein Wunder. BILD erfuhr von einem mallorquinischen Mitarbeiter, dass sie in die VIP-Bar gestürmt und alles leer getrunken habe. Dabei soll sie das Personal „wie den letzten Dreck“ behandelt haben. Also ein ganz gewohntes Verhalten dieser Schein-DJane, die nicht einmal diesen Job ernst genug nahm, um damit in der Clubszene bestehen zu können. Wer erinnert nicht noch die Szene, als sie im Urwald im Dschungeltelefon den Zuschauern „versprach“: „die Fiona, die wird in Berlin gedisst, die wird in München gedisst, die wird.. . . !“ Jetzt haben sich die Vorzeichen wohl umgekehrt!

Georgina Fleur: Promi Big Brother-Ankündigung auf Twitter?

Georgina (DC2013)Es wäre nicht ihr unerschütterlicher Glaube an sich selbst, eher als Größenwahnsinn zu bezeichnen, zöge sie nicht aus jedem ihr entgegengebrachtem Lächeln – oder auch nur mitleidig-hämischen Grinsen – eine Aufforderung zur erneuten Selbstdarstellung. Auf diversen Promi Big Brother Wunschlisten entdeckte sie ihren Namen und zeigte sich sehr gebauchpinselt. „Jaja, ich weiß das sehr zu schätzen, dass ihr mich anscheinend alle im Big Brother Promi-Special sehen wollt!“ twitterte sie.

Will jemand „das Sams aus dem Dschungel“ im Promi Big Brother sehen?

Irgendwie scheint sie die voyeuristische Vorfreude, die so manchen Listeneintrag beflügelte, nicht zu erkennen und glaubt weiterhin an ihren Promistatus, der ihr auf Mallorca nun genommen wurde. Hoffen wir, dass auch Deutschlands Nichturlauber bald dieser vernünftigen Entscheidung folgen und sie auch national auf der Liste der „Persona non grata“ führen. Dass Comedian und zukünftiger Promi Big Brother-Moderator Oliver Pocher ihren Tweet teilte, ordnen wir doch auch eher unter „Dissen“ ein . .  obwohl, einige bissige Moderatorenworte könnte die Big Brother-Gemeinde im Herbst dann doch die Hände reiben lassen. So gesehen wäre ihr Einzug vielleicht doch auch für die Anti-Georginas ein Highlight.

Gefällt dir der Artikel? Teile ihn in den sozialen Netzwerken!



Mehr zu diesem Thema

Deine Meinung zählt!

Kommentare