Header image
Big Brother News

Miriam Pielhau (Moderatorin BB 8 und 9) durchlebte 2x Todesangst

Einmal in seinem Leben Todesängste durchstehen ist für viele Menschen schon unvorstellbar, doch dieses Szenario musste Miriam Pielhau gleich 2x durchleben. Mit viel Glück konnte sie im Dezember 2004 dem Tsunami in Thailand entkommen, um sich dann im Frühjahr 2008 einer Brustkrebserkrankung stellen zu müssen, die sie glücklicherweise mit einer Operation und anschließender Chemotherapie besiegen konnte.
Aus diesen beiden Schicksalsschlägen ging sie gestärkt hervor, denn beruflich geht es für sie weiter bergauf. Nachdem sie sich in den vergangenen Jahren bereits als Chefredakteurin bei Giga-TV einen Namen machte, moderierte sie das Magazin „taff“, war als Sat.1-Morgenfee tätig und stand auch bei „Big Brother“ als gern gesehene Moderatorin im Studio der Liveshows.
Ab dem 06. November 2011 kommt für Miriam Pielhau nun das nächste Projekt. Sie wird bei RTL für die neue Kuppel-Show „Großstadtliebe“ arbeiten und stellt dort die Kandidaten vor, für die das passende Gegenstück gesucht wird. Die Show ist dann ab Februar 2012 zu sehen. Das gesamte Interview mit Miriam Pielhau zu ihrem Privatleben, den Vergleichen zur Kuppel-Show „Bauer sucht Frau“, den überstandenen Schicksalsschlägen und vielem mehr, könnt ihr hier pfeil.gifhier nachlesen.


Miriam lässt sich nicht unterkriegen und startet bald das nächste Projekt

Quelle: express.de // Bild: RTL II, endemol

Gefällt dir der Artikel? Teile ihn in den sozialen Netzwerken!



Mehr zu diesem Thema

Themen dieser Meldung

Deine Meinung zählt!

Kommentare auf Facebook

Kommentare im Forum