Header image
BB9 Archiv

Marcel und Geraldine in romantischer Zweisamkeit!

In der vergangenen Woche hat Geraldine das Onlinevoting für die beste Entschuldigung gewonnen. Auf der offiziellen Big Brother-Homepage konnten Zuschauer und Fans für die beste Idee der Bewohner abstimmen. Geraldine gewann für die Entschuldigung ihrer sporadisch schlechten Laune und ihres temporären Zickigseins. Nun erhält sie von Big Brother einen Preis für diesen Gewinn.

Die hübsche Brünette darf sich einen männlichen Bewohner zu einem romantischen Candle-Light-Dinner am Abend aussuchen. Im Matchraum wird fürstlich diniert und anschließendes gemeinsames Übernachten in gemütlicher Zweisamkeit ist möglich. Geraldine ist es sichtlich peinlich, den Brief von Big Brother im Garten vor allen Mitbewohnern vorzulesen, denn allen ist klar, wen die 21-Jährige auswählen wird.

„Na, da sind wir ja mal gespannt, wen sie nimmt“, kommentiert Sascha den Brief zynisch. „Viel Spaß beim Pimpern, Marcel. Mal sehen, wann wir euch das nächste Mal wiedersehen“, ist Benis Kommentar zur Situation.
„Jetzt wartet doch erst mal ab, wen sie nimmt“, versucht Marcel die für ihn ebenfalls scheinbar unangenehme Situation zu entschärfen. „Ja, Mensch! Wen wird sie wohl nehmen?“, pöbelt Sascha ihn an.

Geraldine lacht verlegen und gibt ihre Entscheidung erst im Sprechzimmer bekannt und kommt danach wieder zurück an den Höllenzaun.
„Ich würde gerne mit Marcel dinieren, aber nur wenn es dir recht ist, Marcel. Ansonsten habe ich auch an Beni gedacht, weil er morgen Geburtstag hat. Aber ich weiß nicht, was Cathy dazu sagt. Aber dann hättest du einen schönen Abend mit leckerem Essen und so.

„Ja, mir egal. Ich hab damit keine Probleme“, sagt Marcel kalt. „Dann bin ich ja mal gespannt, ob ihr die Nacht da verbringt“, kann Sascha die Sticheleien nicht lassen. „Ja, ihr seid gut befreundet, dann könnt ihr das ja machen“, meint Beni dazu.
Geraldine ist komplett verunsichert. Was denkt Marcel nun über sie? Hat er überhaupt Lust auf einen romantischen Abend mit ihr? Oder ist es dem Köthener eher unangenehm? „Der arme Marcel. Jetzt habe ich ihn zum zweiten Mal schon ausgewählt. Beim letzten Mal hatte ich ihn ja auch schon ausgewählt. Der Arme!“ Die Dunkelhaarige zieht sich in die Hölle zurück und beginnt mit den Vorbereitungen auf ihren großen Abend. „Was ziehst du denn an, Marcel?“, fragt sie ihr Date. „Na, Jeans und Hemd“, antwortet Marcel knapp. „Komm wir machen das Beste daraus. Wir werden das Ding schon schaukeln“, versucht Geraldine aufmunternde Worte zu finden.

Als beide den Ort des Geschehens betreten, sind sie völlig überrascht. Der Raum ist bis auf die letzte Ecke romantisch dekoriert. Etliche Kerzen brennen. Überall liegen Rosen. Und Bett und Tisch sind ebenfalls traumhaft hergerichtet. Das Pärchen ist begeistert.
Schnell nehmen die beiden am Tisch Platz und lassen sich das köstliche Essen schmecken. Nach anfänglicher Unsicherheit finden die zwei Dinnerteilnehmer endlich Gesprächsthemen, über die sie sich gut unterhalten können. Nach dem Dessert macht Marcel einen eindeutigen Vorschlag: „Wollen wir uns aufs Bett setzen?“, fragt er. „Können wir machen“, meint Geraldine verunsichert. Was hat Marcel vor? Will er erneut die Gunst der Stunde nutzen und mit Geraldine alleine im Matchraum übernachten? Dann würde er mit ihren Gefühlen spielen. „Dann kommen wir jetzt zur nächsten Phase“, meint der Köthener bedeutungsvoll.
„So, dann ziehen wir uns jetzt mal aus. Schlüpfer und so“, fordert er weiter. Doch Marcel meint es nicht wirklich ernst. Er genießt die Situation lediglich neben Geraldine auf dem bequemen Bett zu liegen und sich mit ihr über alles Mögliche zu unterhalten.

Zum Abschluss hat er noch eine kleine Überraschung: „Hier, Geraldine! Als Erinnerung an diesen schönen Abend“, sagt er und überreicht der 21-Jährigen eine rote Rose. „Na, ich bin doch kein hoffnungsloser Fall, was?“, witzelt er. Das romantische Candle-Light-Dinner findet bereits gegen 23.15 Uhr sein Ende. Das Pärchen kehrt ohne Zärtlichkeiten ausgetauscht zu haben zu den anderen zurück. Vielleicht ist es für beide ja besser so.

Quelle: Pressetext

Gefällt dir der Artikel? Teile ihn in den sozialen Netzwerken!



Mehr zu diesem Thema

Deine Meinung zählt!

Kommentare auf Facebook



Kein Facebook-Account? Dann besuche unser Forum und kommentiere diese Story auch ohne Anmeldung!

Es gibt  0 Kommentare // Schreibe einen Kommentar im BBfun-Forum.