Header image
BB11 Archiv

Sabrina (BB1) gegen Gisele (GNTM) geht in die nächste Runde – wer behält den Hund?

Der Zicken-Wahnsinn nimmt kein Ende. Die ehemalige Big Brother-Bewohnerin Sabrina Lange (42) akzeptiert ein Gerichtsurteil nicht so einfach. Der Streit mit Gisele Oppermann, Ex-GNTM-Kanditatin (23) geht in die nächste Runde.
Anlass der Never-ending-Story ist ein Hund, den Sabrina angeblich von Gisele geschenkt bekommen hatte. Diese behauptete jedoch, er wurde ihr entwendet (wir berichteten bereits). Einem Gerichtsurteil zufolge musste die blonde Kölner Schnauze Sabrina die HĂĽndin Sunny an Gisele zurĂĽckgeben. Nun teilte Sabrina gegenĂĽber Promiflash mit: „Mein Anwalt hat Gisele mitgeteilt, dass der Hund bei mir bleibt. Ich fordere noch 4.133 Euro Aufwandsentschädigung fĂĽr die Pflege in den letzten zehn Monaten“.
Gisele will gegen diese Forderungen angehen. Was diese unglaublich hohen Kosten verursacht hat, wäre interessant zu erfahren. Eventuell hat sie den Hund ja mit Kaviar gefüttert. Die Höhe der Forderung bietet viel Raum für Spekulationen. Wir bleiben dran an der Geschichte.


Sabrina: Im Streit um den Hund immer wieder in den Schlagzeilen

Quelle: promiflash.de, BBfun.de

Gefällt dir der Artikel? Teile ihn in den sozialen Netzwerken!



Mehr zu diesem Thema

Themen dieser Meldung

Deine Meinung zählt!

Kommentare