Header image
BB11 Archiv

Exklusiv-Interview mit Benny auf bigbrother.de

Auch Benny, der nach 70 Tagen im Finale das Big Brother-Haus verlassen hat, stand noch einmal Rede und Antwort und berichtete von seinen Erfahrungen, Eindrücken und Zukunftsplänen.
Kurz zusammengefasst erzählt Benny in seinem Interview mit Big Brother, dass er zwar endlich wieder auf freiem Fuß ist, aber auch traurig, dass Big Brother 11 vorbei ist. Er nimmt ganz tolle Erinnerungen aus dem Haus mit und bedankt sich auch noch mal für die Unterstützung. Er freut sich, dass er bei seiner letzten Nominierung nicht ausziehen musste und somit im Finale dabei sein konnte. Das Finale an sich war noch schöner, als er es sich erträumt hat. Er verrät, dass er schon beim Gang durch den Tunnel das erste Mal Tränen in den Augen und am ganzen Körper Gänsehaut hatte. Im Haus hat Benny Seiten an sich kennengelernt, bei denen er vorher gar nicht wusste, dass er diese überhaupt besitzt. Zu seinen schönsten Momenten im Haus zählte er seinen Einzug, das Finale hat allerdings alles getoppt, somit ist das auch zu einem seiner schönsten Momente geworden. In Zukunft möchte er weiter an seiner Musikkarriere arbeiten und hofft, dass er noch viele Konzerte geben wird.
Zum Schluss bedankt sich Big Brother Maulwurf Benny noch mal bei seinen Fans und weist auf seine Homepage hin, er versichert seinen Fans, dass diese nicht lange auf ihn warten müssen.


Benny beim Interview


Quelle: bigbrother.de // Bilder: RTL II/endemol

Gefällt dir der Artikel? Teile ihn in den sozialen Netzwerken!



Mehr zu diesem Thema

Themen dieser Meldung

Deine Meinung zählt!

Kommentare