Header image
BB11 Archiv

Big Brother lädt zum Hieroglyphen-Memory ein

Am späten Nachmittag ertönte der Matchalarm im Haus und Ingrid und Rayo wurden aufgefordert, in den Matchraum zu kommen. Ingrid, die den Nachmittag im Pool verbracht hatte und nun duschen wollte, musste ihr Vorhaben unterbrechen und sich schnell noch im Matchraum umziehen. Dort befand sich ein Flipchart und eine „Cash-Twister-Box“. Nachdem sich BB bei Ingrid vergewissert hatte, ob sie endlich für das Match bereit sei, wurde sie zum „Hieroglyphen-Memory“ begrüßt und bekam die Spielregeln erklärt.
Einer der Spieler sollte die verdeckten Symbole auf dem Flipchart der Reihe nach aufdecken, während der andere Spieler in der „Cash-Box“ versuchen sollte, die aufgewirbelten Zettel mit den Hieroglyphen aufzufangen. Die Runde galt als gewonnen, wenn der Spieler die Hieroglyphen gefangen hatte, welche gerade auf dem Flipchart aufgedeckt waren. Jeder Durchgang bestand aus 15 Runden. Danach mussten sich die Spieler abwechseln. Jede Runde dauerte 20 Sekunden und der Spieler, der die meisten übereinstimmenden Hieroglyphen einsammeln konnte, hatte das Belohnungsmatch gewonnen.
Nachdem BB die Spielregeln erklärt hatte, wurden Ingrid und Rayo gefragt, ob sie alles verstanden hätten.
Ingrid hatte nicht alles verstanden und ließ es sich von Rayo nochmals erklären. Nun konnte das Match beginnen und Rayo startete als erster in der „Cash-Box“ und Ingrid drehte die einzelnen Blätter an dem Flipchart nach jeder Runde um. Das Fangen der Papierschnipsel mit den Hieroglyphen gestaltete sich aber schwerer als erwartet. Rayo konnte trotzdem 7 von 15 Runden für sich entscheiden.
Danach wurde gewechselt und Ingrid musste nun in den „Cash-Twister“. Ingrid hatte dabei weniger Glück. Sie versuchte, bevor die nächste Runde begann, alle Zettel in eine Ecke zu schieben, um sie dann besser fangen zu können. Aber nach der zweiten Runde wurde diese Manipulation von BB untersagt. Ingrid konnte innerhalb von zehn Runden nur einen Zettel mit der entsprechenden Abbildung fangen.
Da sie aber nun nicht mehr in der Lage war, wenigstens ein Unentschieden zwischen sich und Rayo herbeizuführen, wurde das Match vorzeitig abgebrochen. BB ernannte Rayo zum Matchsieger und kündigte ihm eine Belohnung zu einem späteren Zeitpunkt an. Ingrid und Rayo hatten viel gelacht und ihren Spaß an dem Match, stuften es jedoch trotzdem als sehr schwierig ein.



Obwohl Rayo über Ingrid triumphiert,
haben beide Spaß an dem kniffligen Match



Quelle: BBfun.de / Bild: RTL II/Endemol

Gefällt dir der Artikel? Teile ihn in den sozialen Netzwerken!



Mehr zu diesem Thema

Themen dieser Meldung

Deine Meinung zählt!

Kommentare