Header image
BB10 Archiv

Die BBfun-Kolumne: nuvolas Sicht auf die BB-Dinge

Big Brother Kolumne

Hey, was soll ich euch sagen, ich will hier wie gewohnt meine Déjà-vu-Kolumne schreiben, nach einer Woche absoluter Big Brother-Abstinenz und frage mich gerade, wie das eigentlich gehen soll! Gut, die Tageszusammenfassungen hab ich wohl aufgezeichnet, 6 Stück an der Zahl sollten mir eigentlich genug Input liefern, tun sie ja auch nur ist das ne Milchmädchenrechnung: Zuerst müsste ich die ja mal schnell in sechs Stunden durchschauen, dann im Anschluss noch schnell die Kolumne schreiben und zuallererst den Antrag stellen, dass der heutige Sonntag doch bitte ausnahmsweise mal 34 statt der üblichen 24 Stunden haben sollte. Seisdrum, ich leg mal los.

Germany: 12 points! Jaaa, wir sind nicht nur Papst und Haupteigentümer von Griechenland, wir sind auch die Eurovisionsieger 2010. Unser Lenchen hat sie alle platt gemacht vor allem die, mit den unaussprechlichen langen Namen! Fett Lena, echt fett, was du da abgeliefert hast! Sieht ganz so aus, als hätten wir gerade einen Lauf! Sollten jetzt noch unsere Jungs den Pott in Südafrika holen, ja dann kann von mir aus auch Nacktolm Klaus Big Brother 10 gewinnen!
Und wer denkt, ich hätte im Urlaub komplett abschalten können, der irrt! Mein Albtraum begann bereits in Frankfurt am Check-in, als ich glaubte, meine Augen hätten nen Big Brother-Dauerschaden davon getragen. Checkte doch drei vor mir einer ein, der dem Staffelhero täuschend ähnlich sah und neben sich eine schicke Blondine, die in etwa doppelt so viel, wie ich auf die Waage brachte! Alter, was ein Kalorienbomber! Und ich hätte schon wieder platzen können. Habt ihr euch auch schon mal darüber aufgeregt, dass die Sitzplatzmafiosies wegen eines Kilos Übergewichts ein Geschiss machen und dir sofort 10 Euronen aus der Tasche prügeln, es aber völlig in Ordnung ist, wenn der Passagier von vornherein über 100 Kilo auf die Waage bringt? Hallo? Gut, ne Unterbuxe von so nem Sahneschnittchen mag ja von Natur aus schon ein Kilo auf die Waage bringen! Aber jetzt mal im Ernst: Ich bin dafür, dass Passagier und Gepäck gemeinsam auf dem Kofferband gewogen werden sollten, das wäre nicht mehr als fair! Na ja, auf dem Rückflug könnte man auch schätzen, wer will das dann so genau wissen. Alles wird gut, dachte ich mir, blauäugig, wie ich so manchmal durchs Leben ziehe! Nix wurde gut. Als ich im Flieger dann auch noch neben dem Geschoss Platz nehmen musste und 2 Stunden lang nicht wusste, wo ich meinen Arm hinlegen sollte, weil da einfach kein Platz war und mir schier übel wurde, als ich der Lady zusah, wie sie Bratwurst auf Rührei quasi inhalierte, stieg ich das erste Mal aus dem Flieger aus und hätte fast wie der Papst den Boden geküsst vor Dankbarkeit und Freude. Ob der arme Kerl eigentlich auch immer neben so ner Wuchtbrumme sitzen muss?
Endlich an Bord von Aida nahm das Schicksal seinen Lauf, denn wer kam ums Eck? Pseudoklaus und Sahneschnittchen! Ach, du ahnst es nicht! Zwei, die so gar nicht passten und alle Kopfschüttler und Aufmerksamkeiten auf sich zogen. Ich stand also an der Grillstation am Buffet und wartete darauf, dass ein frisches halbes Grillhähnchen aufgeschnitten wurde, als ich auf einmal von hinten einen leichten Schups von Pseudoklaus spürte, der sich mit einem schlangenähnlichen Griff an mir vorbei drängte und beherzt dem aufgestellten Dekohinkel an der Theke am Schenkel rumzerrte. „Hey, Kollege!“ sagte ich nur, „dir ist aber schon klar, dass das Grillhähnchen mit Sombrero und Gitarre in der Hand die Deko ist? Oder denkst du, ich stehe hier und warte, weil mir das Sitzen am Tisch zu langweilig geworden ist?“ Alter, das gibt’s doch nicht! Und es ging noch weiter! Als ich Tage darauf an der Hummerstation anstand und darauf wartete, dass mir der Hummer fertig gelöst auf den Teller gelegt wurde, kam Sahneschnittchen angewalzt und überblickte sofort die Schlange Wartender, die sie mit einem wissenden Kopfschütteln und Lächeln beschenkte, wobei sie ihre gut trainierten Kauwerkzeuge entblöste, während sie an mir vorbei griff und sich einen ganzen Hummer auf den Teller klatschte und uns „Blöden“ mit einem mit einem Schulterzucken bedachte, während sie davon schwebte, bis sie 2 Minuten später wieder mit gesenktem Haupt und aufgelegtem Doppelkinn auftauchte, was von wegen „… krieg ich nicht geschnitten …“ murmelte und den roten Kollegen wieder zurück auf die Auslage legte! Ja, das Leben kann schon fies sein ohne Bildung!
Davon kann auch Deutschlands berühmteste TV-WG ein Lied singen. Denn die V-und F-Fronten gehen sicher davon aus, dass es im Deutschen gerade mal ein Wort mit „F“ und ein bzw. drei lateinische Worte mit „V“ gibt. Unglaublich! Da machen die sich wirklich die Mühen und stellen fast die ganze Burg aufen Kopf, um anschließend dann nicht einmal aufzulösen, was die jeweiligen Buchstaben zu bedeuten haben! Denen würde ich aber ein paar Buchstaben legen, da könnten sie aber rätseln, bis die Köpfe rauchen! Freigänger-Queen Sabrina kackte so richtig beim Memory in der Psychobox ab und schickte mit ihrem desolaten Erinnerungsvermögen neben sich auch Katrin und Jenny in den Erwinbereich. Und was einst so romantisch begann endete nun in einem Rosenkrieg mit besonderer Note: Die italienische Pastaprinzessin nominierte den Moerser Casanova und ramponierte damit ganz schön sein Hengstwertgefühl.
Und während sich die Bewohner zwecks verpatzten Schuhplattlers nun von nackigen Nudeln ernähren und die gefürchtete Kohlensuppe nur durch Papierflieger abgewehrt werden kann, wird Milch zu flüssigem Gold und zum Streitobjekt erster Sahne!
Bleibt abzuwarten, wer der vier Nominierten morgen das Buchstabenhaus verlassen darf oder muss. Ich hoffe ja einfach mal wieder auf Klaus, hasst mich ruhig dafür. Aber das Double im Urlaub war einfach zu viel für meine Nerven!
So meine Lieben, nächsten Freitag bin ich wieder in gewohnter Weise auf dem Laufenden: Versprochen! Seht es mir bitte diese Woche einfach ein wenig nach!
Ich wünsche euch wie immer viel Spaß mit Big Brother und BBfun!

Eure nuvola

Gefällt dir der Artikel? Teile ihn in den sozialen Netzwerken!



Mehr zu diesem Thema

Themen dieser Meldung

Deine Meinung zählt!

Kommentare auf Facebook



Kein Facebook-Account? Dann besuche unser Forum und kommentiere diese Story auch ohne Anmeldung!

Es gibt  0 Kommentare // Schreibe einen Kommentar im BBfun-Forum.