Header image
Was macht eigentlich?

Was macht eigentlich… Sarah K.?

Was macht eigentlich Sarah K.? Die Dschungelbewohnerin des letzten Jahres, die sich gerne auch als Sarah Dingens bezeichnet hat, sorgte im vergangenen Dschungelcamp für ordentlich Unterhaltung. Mit wirklich jedem legte sie sich an, ständig gab es Streit, überall zickte sie rum und trieb es sogar so bunt, dass die Gruppe geschlossen ins „Sprechhäuschen“ ging und verlangte, dass Sarah K. das Camp verlässt. Unvergessen auch ihre „härtesten Dschungelprüfungen, die es je gab“, denn solch schwere Prüfungen wie Sarah Dingens hatte sonst kein anderer abzulegen, kein Wunder, dass sie kaum eine bis keine schaffte.
Die Erfinderin der „Ghettofaust“ verließ schließlich irgendwann freiwillig das Camp und belegte in der Staffel den achten Platz. Doch was wurde danach aus ihr? Ein paar kleinere Auftritte waren ihr vergönnt, so bspw. bei Pro7-Taff, wo sie von einem Team bei Fahrstunden begleitet wurde. Im RTL 2 FunClub, bei Kerner zum Talk, Spiegel TV, Chartshow, Promi-Handwerker oder auch in diversen anderen Formaten war sie mit kleineren Auftritten zu sehen.
Bei Stefan Raabs WOK-WM gewann sie im 4er-Bob die Bronze Medaille und spielte bei „Das Model und der Freak – Falling in Love“ mit. Die große Karriere konnte Sarah nicht starten, aber sie war zumindest hier und da in den Medien präsent. Wir sind gespannt, was wir weiter von der blonden Schönheit, die den Spruch „My air was away“ prägte, hören und sehen werden.


Im Camp fiel Sarah K. vor allem durch Zickereien auf –
doch was macht sie heute?

Quelle: Bild.de // Foto: RTL, Stefan Menne

Gefällt dir der Artikel? Teile ihn in den sozialen Netzwerken!



Mehr zu diesem Thema

Themen dieser Meldung

Deine Meinung zählt!

Kommentare