Header image
Promi Big Brother 2013

Promi Big Brother 2013: Pamela Anderson sorgt für Quoten

Nach der Verpflichtung, manche nennen es auch einen "Big Deal", von Pamela Anderson - einer Baywatch-Ikone - fragte man sich, wird es die Quoten in die Höhe treiben? Wird Pamela es schaffen, genug Neugierde bei den Zuschauern zu wecken, dass sie um 20.15 Uhr wieder zu SAT.1 schalten. Hat sie?

Promi Big Brother 2013: Pamela Anderson.Pamela Anderson zog gestern Abend ins Promi Big Brother-Haus und viele schauten gespannt zu wie sie sich versuchte mit den anderen Bewohnern zu verständigen. Nicht einfach, da diese die Vorgabe vom großen Bruder bekamen, ausschließlich Deutsch zu sprechen.

Promi Big Brother 2013: Pamela Anderson konnte die Zuschauer zurückholen

Die Frage, ob die Quoten steigen werden wenn Pamela Anderson das Haus bezieht, hat sich gestern beantwortet:

So schalteten am Dienstag 2,08 Millionen Zuschauer ein, das waren etwa 300.000 mehr als an den Tagen zuvor. Der Marktanteil beim Gesamtpublikum war mit 11,5 Prozent zum ersten Mal seit der Auftaktshow am Freitag vorletzter Woche wieder zweistellig. Auch in der Zielgruppe 14-49 wurde mit 16,3 Prozent der beste Marktanteil seit der ersten Sendung erzielt, die damals stolze 22,3 Prozent Marktanteil holte.

Schon vorher waren die Quoten durchaus gut, mit dem Film „Nichts mehr wie vorher“ erreichte SAT.1 3,27 Millionen Zuschauer. Demnach ein sehr zufriedenstellendes Ergebnis für den Sender.

Wir sind gespannt, ob die Zuschauer auch heute wieder zu Promi Big Brother 2013 schalten werden oder die Neugierde inzwischen befriedigt ist. Wir hoffen im Sinne von Big Brother auf weiterhin gute Quoten.

Gefällt dir der Artikel? Teile ihn in den sozialen Netzwerken!



Mehr zu diesem Thema

Deine Meinung zählt!

Kommentare auf Facebook



Kein Facebook-Account? Dann besuche unser Forum und kommentiere diese Story auch ohne Anmeldung!

Es gibt  0 Kommentare // Schreibe einen Kommentar im BBfun-Forum.