Header image
BB9 Archiv

„Big Brother – Die Entscheidung“: Claudine muss sich verabschieden!

Zum ersten Mal in der aktuellen Staffel standen nur Bewohnerinnen auf der Auszugsliste von Big Brother. Die Zuschauer mussten entscheiden, ob Alex, Patricia, Claudine oder Claudy die Koffer packen sollten. Unter den vier Höllenbewohnerinnen war Alex am beliebtesten. 77 Prozent der Zuschauer wollten, dass die blonde Aschaffenburgerin weiterhin in Deutschlands beliebtester TV-WG ihre Späße macht. Die launische Claudy stand in der Gunst der Zuschauer am zweitbesten da. 38,3 Prozent der Anrufer stimmten für ihren Verbleib im Big Brother Haus.
Somit blieben Patricia und Claudine letztendlich übrig. Zur Überraschung aller mussten sich beide gleichzeitig verabschieden und das Haus verlassen, was für große Aufregung sorgte.
Doch Claudine und Patricia bekamen im Studio noch eine letzte Chance. Nur eine der beiden Höllen-Ladys sollte das Haus für immer verlassen. Die spannende Wahl fiel letztendlich auf Claudine. Der Rotschopf wurde eindeutig aus der TV-WG gewählt. Nur 8,1 Prozent der Zuschauer wollten die Köchin weiterhin bei Big Brother sehen. Für Patricia stimmten dagegen 30 Prozent, so dass die Promi-Tochter überaus glücklich zu ihren Bewohnern zurückkehren konnte.
Wie alle Bewohner, die ihre Koffer packen mussten, verschickte auch Claudine den legendären Giftpfeil. Sie bestimmte Claudy für die unangenehme Angelegenheit, bis zum Wochenende täglich ein Menu „der besonderen Art“ verspeisen zu müssen. Was der Friseurin dabei wohl aufgetischt wird?

Beni zum leidenschaftlichen Rennfahrer hypnotisiert!
Einer der bekanntesten Hypnotiseure Deutschlands stattete den Big Brother Bewohnern am Montagabend einen Besuch ab. In einem ersten Experiment wurden sämtliche WGler von Alexander Cain in Trance versetzt. Claudy konnte während der Hypnose nicht vom Boden aufstehen, weil sie dachte, ihre Beine seien aus Gummi. Daniel konnte selbst mit aller Kraft seine Hände nicht mehr auseinander bewegen, bevor Cain nicht mit den Fingern schnippte und die Hypnose dadurch wieder aufhob.
Daniel, Orhan, Beni und Claudy reagierten von allen Bewohnern am besten auf die Anweisungen des Hypnotiseurs und durften sich beim Live-Experiment im Matchraum ein zweites Mal in Trance versetzen lassen. Dabei stellten sie sich vor, auf einer grünen Wiese zu liegen und dabei von Ameisen gekitzelt zu werden. Sofort kratzten sich die vier Teilnehmer am ganzen Körper, obwohl sie lediglich auf dem Studioboden lagen. Der Hypnotiseur schaffte es sogar, Claudy derart zu verwirren, dass diese sich nicht mehr an ihren eigenen Namen erinnern konnte und Beni zum leidenschaftlichen Rennfahrer in Hypnose wurde.
Daniel ist einer der rauchenden Bewohner bei Big Brother. Das wusste auch Alexander Cain und legte es darauf an: „Zigaretten magst du ab sofort nicht mehr. Zigaretten sind scheußlich. Du möchtest frische Luft atmen!“, sprach Alexander Cain zu dem Raucher. Nachdem er bei Beni, Claudy und Orhan die Hypnose wieder aufhob und alle drei erwachen ließ, blieb Daniel weiterhin in Trance und marschierte letztendlich mit den anderen dreien zurück in den Garten. Zigaretten, die im unmittelbar danach angeboten wurden, schlug Daniel tatsächlich aus.

Ex-Bewohner im Studio: Cathy wartet weiterhin auf Beni!
Sieben der Ex-Bewohner waren am Montagabend bei Miriam Pielhau im Studio zu Gast. Auf dem Show-Sofa berichteten Eisi, Delia, Cathy, Claudia, Madeleine, Jana und Annina über ihre Erfahrungen während und nach Big Brother. Cathy sagte, dass sie weiterhin auf ihren Beni warte und Kontakt zu seiner Familie habe. Jana erlebte große Veränderungen. Sie zog in den letzten Wochen von Hamburg nach Köln und freut sich nun auf ihre neue rheinländische Umgebung. In einem Rückblick mit den schönsten Momenten dankte Big Brother den ehemaligen Bewohnern für die gemeinsame Zeit in der TV-WG.
Rache ist süß! Die Ex-WGler mussten außerdem noch eine Aufgabe bewältigen. In einer geheimen Wahl sollten sie die neue Aufteilung von Himmel und Hölle für die kommende Woche bestimmen. Auf dem Plasmabildschirm im Big Brother Haus wurde den Immer-noch-WGlern präsentiert, welche ihrer Ex-Bewohner welchen Kandidaten gerne in der Hölle sehen würden.
Die Wahl war eindeutig: Beni, Geraldine, Sascha Sirtl und Orhan wurden am häufigsten genannt und müssen ab sofort in der Hölle wohnen.

Erfolgreicher Ausdruckstanz!
Acht Bewohner mussten live unter Beweis stellen, wie gut sie eine Choreographie als „Bewegte Skulpturen“ umsetzen konnten. Der abstrakte Tanz wurde eine Woche lang jeweils verhüllt in einem elastischen, bunten Sack einstudiert. Die Geschichte zum Tanz handelte von einem kleinen jungen Alien, der sich nach der Geburt alleine zurechtfinden muss.
Unter strenger Beobachtung des Matchmasters gaben die acht Teilnehmer alles. Mit Erfolg! Die Vorführung war optimal, der Matchmaster konnte keine Fehler in der Choreographie entdecken und vergab daher die verdienten zehn Big Stars, die unter den acht Tänzern aufgeteilt werden mussten.

Anninas Welt!
Die hübsche Blondine Annina zog vor zwei Wochen aus dem Big Brother Haus aus und hat seither einiges erlebt. Regelmäßig wurde das Busenwunder mit der Kamera begleitet. Eine der spannendsten Fragen um Anninas Person wurde beantwortet: Annina wird weiterhin viel Haut zeigen und ihren Fans und der Erotikbranche treu bleiben. Bei ihrem bisherigen Arbeitgeber unterschrieb die Kölnerin einen neuen Vertrag.
Und noch einen wichtigen Auftrag hatte die kurvige Blondine in Berlin. Sie besuchte Saschas Vater zu Hause und stöberte in Saschas Zimmer, sah sich Kinderbilder ihres Traumprinzen an und sprach über eine mögliche gemeinsame Zukunft mit ihr und dem coolen Sprücheklopfer.

Neue Bewohnerin Diana!
An diesem Montag zog nicht nur Claudine aus dem Big Brother Haus aus sondern auch eine neue Bewohnerin ein. Diana aus Barcelona lebte bis vor kurzem als Musiker in der spanischen Metropole und machte dadurch ihrem Traum war. Nach dem Auftritt bei Miriam Pielhau im Studio musste sich die hübsche Dunkelhaarige schnell von ihren Freunden verabschieden, um ins Big Brother Haus einzuziehen. Wie sie sich mit den Bewohnern verstehen wird, zeigt sich in den nächsten Tagen und Wochen…

Quelle: Pressetext

Gefällt dir der Artikel? Teile ihn in den sozialen Netzwerken!



Mehr zu diesem Thema

Themen dieser Meldung

Deine Meinung zählt!

Kommentare auf Facebook

Kommentare im Forum