Header image
BB11 Archiv

Trotz Promi-Version: Big Brother schw├Ąchelt auch in Gro├čbritannien

Die britische Version von Big Brother, „Celebrity Big Brother“ l├Ąuft zur Zeit auf Channel 5 im TV, allerdings ebenfalls mit schlechten Quoten. Am Wochenende war das Staffeltief erreicht, doch nun erholt sich das Format etwas. 2,15 Millionen Briten sind jedoch noch unter den Erwartungen, welche am Montag um 22.00 Uhr erreicht wurden.
In der vergangenen Woche widmeten wenigstens noch 2,5 Millionen Zuschauer der Promi-Version von Big Brother ihre Aufmerksamkeit. Auch das d├╝rfte den Eigent├╝mer Richard Desmond (Northern & Shell) nicht erfreuen und unter der angestrebten Quote liegen. Relativ schnell halbierten sich die Fans, zum Start schalteten noch ├╝ber f├╝nf Millionen Menschen ein. Auch das nachfolgende Special „Celebrity Big Brother Bit On the Side“ erreichte anf├Ąnglich noch einen Marktanteil von sechs Prozent.
Wir sehen, nicht nur in Deutschland haben wir mit Zuschauerschwund zu k├Ąmpfen.


Auch die in Deutschland durch den „Eurovision Song Contest“
ber├╝hmt gewordenen Br├╝der „Jedward“ k├Ânnen die Quote nicht steigern

Quelle: quotenmeter.de / BBfun.de // Bild: Channel 5/Endemol

Gef├Ąllt dir der Artikel? Teile ihn in den sozialen Netzwerken!



Mehr zu diesem Thema

Themen dieser Meldung

Deine Meinung zählt!

Kommentare