Header image
BB11 Archiv

Big Brother auf die typisch britische Art: Ganz nackt!

30 Tage, eine WG und acht nackte Menschen in einem Nudisten-Paradies in Florida! So planen – laut Medienberichten – britische Fernsehmacher eine skandalträchtige Reality-Show nach amerikanischem Vorbild. Wie im britischen Boulevardmagazin „Daily Star“ zu lesen ist, laufen in Blackpool bereits die Vorbereitungen für das im April stattfindende Casting, bei dem die Bewerber tatsächlich schon alle Hüllen fallen lassen müssen.
Der 28-jährige Tom Annandale hat damit sicher kein Problem, wie man in einem schon über 60 Millionen Mal abgerufenen YouTube-Videoclip pfeil.gif unschwer erkennen kann. Diesen potentiellen Kandidaten hat man bereits für die Show kontaktiert. Man suche interessante Charaktere und die unterschiedlichsten Typen aus Großbritannien, was den Briten ja nicht allzu schwer fallen dürfte.
Unter dem Titel „The Nak’d Truth“ soll das Konzept – laut Showerfinder Harris Salomon – weltweit vermarktet werden. Ob sich ein solches Format auch in Deutschland durchsetzen kann, bleibt abzuwarten, obwohl es sicher den einen oder anderen Sympathisanten geben dürfte, wie wir in den vergangenen Staffeln von Big Brother oder „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ schon mehrfach sehen konnten. Vielleicht darf irgendwann so manches Fan-Herz wieder höher schlagen, wenn sich ein Klaus Aichholzer, eine Annina Ucatis oder ein Rainer Langhans dazu bereit erklären, in solch einem Projekt noch einmal ALLES zu zeigen.

Quelle: digitalfernsehen.de

Gefällt dir der Artikel? Teile ihn in den sozialen Netzwerken!



Mehr zu diesem Thema

Themen dieser Meldung

Deine Meinung zählt!

Kommentare auf Facebook

Kommentare im Forum