Header image
BB11 Archiv

Benny und Rayo fertigen einen Gipsabdruck von Jaquelina an

Um 17:20 Uhr ertönte die Stimme des Großen Bruders im BB Haus und die Bewohner wurden aufgefordert, 2 männliche Bewohner als Assistenten für Jaquelina zu bestimmen und mit ihr in den Matchraum zu kommen. Die Entscheidung viel auf Rayo und Benny. Im Matchraum waren 3 kleine Tisch mit verschiedenen Utensilien und eine Liege aufgebaut. Jaquelina musste den Brief des Großen Bruders mit der Aufgabenstellung vorlesen.

Jaquelina,
heute werden deine beiden männlichen Assistenten ein Abbild von dir aus Gips anfertigen. BB hat euch deshalb alle notwendigen Materialien für einen Gips-Nachmittag zur Verfügung gestellt. Damit werden die beiden Jungs ein Abbild deines Gesichtes und deines Oberkörpers anfertigen. Die Männer werden gleich den Gips zurecht schneiden, die Gipsstreifen nass machen und sie Lage für Lage behutsam auf deinen Körper und dein Gesicht legen.
Die Gipsrollen haben 2 verschiedene Größen. Creme dein Gesicht, vor allen deine Augenbrauen, mit der Fettcreme gut ein, das ist sehr wichtig. Spart beim Gipsen die Augenpartie unbedingt aus. Die beiden Strohhalme sollen dir das bessere Atmen durch die Nase erleichtern. Außerdem stellt BB dir einen BH zur Verfügung, den du dir, falls du unter deinem Gipsabdruck einen tragen möchtest, hinter dem Paravent anziehen kannst. Nachdem der Gips aufgetragen wurde, sollte er auf deinem Gesicht bzw. Oberkörper antrocknen.
Nach ca. 60 Minuten solltet ihr allerdings mit eurer Arbeit fertig und der Gips bereits angetrocknet sein. Ihr nehmt dann den Gips von Körper und Gesicht ab und verlasst dann auf Ansage von BB gemeinsam den Matchraum. Sobald der Gips vollständig getrocknet ist, ruft BB die beiden Männer zurück in den Matchraum.
Dort haben sie erneut 60 Minuten Zeit um den Gips mit Farbe anzumalen. Im Anschluss werden sie die verzierten Abbilder mit in den Wohnbereich nehmen und den Mitbewohner und dir mit ein paar erklärenden Worten präsentieren.
Viel Spaß
Big Brother

Benny, Jaquelina und Rayo freuten sich über die gestellte Aufgabe und begannen sofort mit den Vorbereitungen. Rayo begann mit dem Eingipsen des Gesichts und Benny durfte sich am Oberkörper von Jaquelina zu schaffen machen. Da Benny anscheinend große Brüste liebt, versuchte er, Jaquelina ein besonders ausgeprägtes Exemplar zu verschaffen. Dabei kam es dann aber doch zu einigen Unstimmigkeiten zwischen Rayo, Benny und Jaquelina und die Form wurde wieder etwas besser angepasst.
Jaquelina erwies sich aber als sehr kompliziertes Modell, da sie ständig etwas zu sagen hatte und pausenlos Fragen stellte. Sie hatte Angst, keine Luft mehr zu bekommen und fürchtete sich vor eventuellen Schmerzen beim Entfernen des Gipsabdruckes. Es dauerte auch gar nicht so lange, bis der sonst relativ ausgeglichene Rayo ziemlich angenervt wirkte und seine Beruhigungsversuche etwas eindringlicher wurden.
Nach einer Trockenphase wurde versucht, den Gipsabdruck langsam von ihrem Körper abzulösen. Rayo begann mit dem Gesicht und hatte damit auch Erfolg. Die Ablösung des Oberkörpers gestaltete sich hingegen schwieriger. Der BH hatte sich mit den Gipsbinden verbunden und Jaquelina musste sich hinter dem Paravent selbst vom Gips befreien. Das Ergebnis wurde begutachtet und für gut befunden. Die 3 Künstler durften dann zurück in den Wohnbereich und den anderen Bewohnern Bericht erstatten. Wir sind gespannt, wann sie auch das Ergebnis präsentiert bekommen.


Jaquelina wird zum lebenden Gipsmodell

Quelle: BBfun.de // Bild: RTL II / endemol

Gefällt dir der Artikel? Teile ihn in den sozialen Netzwerken!



Mehr zu diesem Thema

Themen dieser Meldung

Deine Meinung zählt!

Kommentare auf Facebook



Kein Facebook-Account? Dann besuche unser Forum und kommentiere diese Story auch ohne Anmeldung!

Es gibt  0 Kommentare // Schreibe einen Kommentar im BBfun-Forum.