Philo

41, Magier, Mentalist

Foto: Sat.1/Nadine Rupp
Raus am 27.11.2023
Springe zu: Kommentare

Promi Big Brother 2023: Philo als Kandidat in Staffel 11 (Sat.1)

„Es ist eine Ehre, bei ‚Promi Big Brother‘ dabei zu sein.“

Promi Big Brother 2023 Kandidat Philo

Promi Big Brother 2023 Kandidat Philo Kotnik lebt schon seit er 21 Jahre alt ist von der Zauberkunst. Heute bereist der 41-Jährige die Welt und tritt dort als Zauberer und Mentalist auf. Promi Big Brother ist für ihn daher absolutes Neuland, da er bisher auch noch nie an einem Reality-Format teilgenommen hat. Für den Großen Bruder hat er sich deshalb entschieden, weil es ein Urgestein im Reality-Fernsehen sei.

Philo im offiziellen Sat.1-Interview

Was bringst Du für die neue Staffel „Promi Big Brother“ mit?

Ich versuche Spaß und Motivation mit ins Haus zu bringen. Und ein Hauch von Magie.

Was hast Du Dir für die Zeit bei „Promi Big Brother“ vorgenommen?

Ich habe mir vorgenommen, mich jeder Herausforderung dort zu stellen, auch wenn es an der ein oder anderen Stelle unbequem werden könnte. Ich nehme die Situationen und Challenges an und versuche, sie gut zu handeln.

Was erwartest Du Dir von Deiner Zeit bei „Promi Big Brother“?

Ich freue mich drauf, dass ich viele tolle und verschiedene Menschen kennenlerne und einfach Spaß habe.

Es ging bei „Promi Big Brother“ schon in den Keller, in die Kanalisation oder ins Weltall. Wie stellst Du Dir das Haus in diesem Jahr vor? Was würdest Du Dir wünschen und was wäre Dein Albtraum?

Ich glaube, dass der große Bruder sich etwas sehr Spezielles für das Jubiläum einfallen lässt. Ich lasse mich einfach überraschen. Wer acht Jahre auf Ibiza gelebt und gearbeitet hat, den kann so schnell nichts erschüttern.

Lieber Luxus oder lieber in einem Bereich mit Verzicht?

Am liebsten beides, um alles zu erleben, was Big Brother zu bieten hat. Danach habe ich sicher einen Favoriten.

Du begibst Dich unter 24-stündige Kamerabeobachtung, die Zuschauer:innen können über Joyn jederzeit live dabei sein, Du wirst mit fremden Menschen auf engem Raum leben und auf vieles Alltägliches verzichten müssen. Wovor hast Du den größten Respekt?

Es ist eine absolute Ausnahmesituation für mich. Am meisten Respekt habe ich vor der kompletten Isolation von der Außenwelt und dass das alltägliche Leben, wie ich es kenne, wegfällt.

Hast Du WG-Erfahrung?

Ich habe sehr viele Jahre in der Animation gearbeitet und mit Menschen auf engstem Raum gelebt. Ich bin also etwas erprobt, nur waren da keine Kameras dabei.
Gibt es ehemalige „Promi Big Brother“-Bewohner:innen, die eine Art Vorbild für Dein

Leben im Haus darstellen könnten?

Grundsätzlich möchte ich im Haus mein eigenes Ding machen und mich nicht an anderen orientieren. Aus Zuschauersicht fand ich Aaron Troschke sehr sympathisch. Er war und ist ein authentischer Typ.

Hast Du Dich mit früheren Bewohner:innen über die Zeit bei „Promi Big Brother“ ausgetauscht?

Nein, ich lasse es ganz unvoreingenommen auf mich zukommen. Jeder empfindet die Zeit dort ohnehin anders, deshalb will ich mich da gar nicht beeinflussen lassen.

Was unterscheidet „Promi Big Brother“ Deiner Ansicht nach von anderen Reality-Formaten?

„Promi Big Brother“ ist mein erstes Reality-Format. Ich habe mich aber bewusst dafür entschieden, weil es ein Urgestein im Reality-Fernsehen ist. Wenn man bedenkt, wie lange es ‚Big Brother‘ schon gibt, ist es eine Ehre dabei zu sein.

Deine Kampfansage an Deine Mitbewohner:innen!

Let the Games Begin!

Deine Meinung zählt!

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
1 Kommentar
Neueste
Älteste Meiste Stimmen
Inline-Kommentare
Alle Kommentare ansehen
frauelster

Schönes Abschlusswort vom Philo. -Genau richtig erkannt: neben allen ‘Spielchen im Spiel’ zeigt sich trotzdem klar, wie im echten Leben, schön hier der sogenannte -Gutmensch- welcher nur das Beste will – nur nicht für Dich. Er geht immer den leichteten Weg, meidet unbequemes.
Schade bleibt dieses Ende.
..so, nun steht der Schnabel still.

..

Einzug:

18.11.2023

Auszug:

27.11.2023

9

Tage

im Big Brother-Haus