Promi Big Brother 2022: Diana Schell als Kandidatin in Staffel 10 (Sat.1)

© Sat.1/Marc Rehbeck

Promi Big Brother 2022 Kandidatin Diana Schell

Promi Big Brother 2022 Kandidatin Diana Schell ist ein echter Verkaufsprofi, denn die 52-Jährige ist Homeshopping-Moderatorin, Unternehmerin und Powerfrau. Vor mehr als 30 Jahren begann ihre Medienkarriere, seit 2020 steht sie für HSE vor der Kamera. Außerdem produziert sie mit “Blondhörig – die Lifestyleshow” ihr eigenes Youtube- und Podcast-Format. Zudem hat sie sich vor nach gar nicht all zu langer Zeit für den Playboy ausgezogen – und zwar mit einer Botschaft, die sie auch bei Promi BB begleiten soll: “Meine Mission ist es, für uns Frauen als Motivatorin nach vorne zu gehen.” Diana will die Leute mitnehmen und dafür begeistern das Leben zu genießen. Diana ist geschieden und lebt in München. Sie engagiert sich im Verein Deutsche Spendenhilfe. Was es sonst noch über die Promi Big Brother 2022 Kandidatin zu erfahren gibt, lest ihr im nun folgenden Interview, das sie Sat.1 noch vor ihrem Einzug gegeben hat.

Diana Schell im offiziellen Sat.1-Interview

Warum machst Du bei „Promi Big Brother“ mit?

„Ich freue mich über ein größtmögliches Publikum, das offen dafür ist, dass Frauen Ü30, Ü40, Ü50 in die Sichtbarkeit kommen und ich sie motivieren kann, dass alles in jedem Alter möglich ist. In meinen Zwanzigern habe ich gedacht, dass es ein Leben für Frauen ab 30 nicht mehr gibt (lacht). Aber mit meinen 52 Jahren merke ich, was ich alles erreicht habe und dass ich vieles immer wieder als neue Herausforderung annehme, ob als Unternehmerin oder mit 51 Jahren für den ‚Playboy‘ vor der Kamera zu stehen. Meine Mission ist es, für uns Frauen als Motivatorin nach vorne zu gehen. Die Leute mitzunehmen und dafür zu begeistern, das Leben zu genießen.“

Was wird dabei die größte Herausforderung für Dich?

„Die spannende Mischung aus den verschiedenen Menschen und Charakteren. Da man keinen Rückzugsort hat, wird das einen sicherlich manchmal vor eine schwierige Situation stellen. Krasser als die sportiven Herausforderungen.“

„Promi Big Brother“ wird Dein erster Ausflug in die Welt der Reality- Shows, ist das ein Vorteil oder eher ein Nachteil?

„Es ist auf alle Fälle mutig. Es ist ein neues Terrain für mich, und Reality-TV ist so unberechenbar. Aber da kommt mir mit meinen 52 Jahren meine Stärke, mein in mir selbst ruhen und aus mir selbst Kraft schöpfen zugute. Es ist ein mutiger Schritt und die Welt wird danach sicherlich eine andere sein. Ich werde alles dafür geben, dass sie toll wird.“

24 Stunden unter Kamerabeobachtung: In welcher Situation wärst Du lieber unbeobachtet?

„Unter der Dusche – ganz klar! Und all die Dinge, die man als Frau im Bad macht, würde ich gerne für mich behalten. Ich hoffe auf einen gnädigen Schnitt (lacht) und irgendwann – so hoffe ich – denkt man über all die Kameras nicht mehr nach, sodass man wirklich in jeder Situation man selbst ist. Ich werde es auch noch lernen, mit einem Bikini zu duschen. Auch wenn ich mich im ‚Playboy‘ schon anders gezeigt habe, ist das doch noch mal eine andere Nummer.“

Was brauchst Du im täglichen Leben, um Dich wohlzufühlen?

„Meine eigenen vier Wände und meinen eigenen Freiraum. Aber ich bin auch ein genügsamer Mensch.“

Aktuell lebst Du als Single in München. Wie kann ein Mann Dein Herz erobern – vielleicht sogar bei „Promi Big Brother“?

„Der muss mit dem Hammer kommen! (lacht). Das ist so schwer, weil ich so in meinem Fokus bin und meine Arbeit so sehr liebe. Bis ich das überhaupt kapiere, da muss der Mann schon dranbleiben. Grundsätzlich muss er mir einfach auffallen. Das bedeutet nicht, 1,90 Meter und ein Waschbrettbauch – so denkt man vielleicht mit 20. Die inneren Werte, das Gesamtpaket muss stimmen. Er muss ein starker Mann sein, der Entscheidungen fällen kann. Dass er weiß, wo es lang geht, zu seinem Wort steht und die Gelassenheit hat, auch mal über den Dingen zu stehen. Das strahlt für mich Männlichkeit aus. Man darf als Frau auch mal symbolisch auf den Händen getragen werden. Es ist ein schwieriges Feld und ein lebenslanges Abenteuer.“

Welche Eigenschaften bringst Du in die Wohngemeinschaft mit ein?

„Generell habe ich immer gute Laune, ich bin ein anknippsbarer Mensch und strahle eigentlich immer – ob bei Tag oder in der Nacht. Daher haben mich schon früher alle ‚Sonnenschein‘ genannt. Aber es wird bei ‚Promi Big Brother‘ natürlich eine Herausforderung, das auch dort beizubehalten. Außerdem würde ich sagen, dass ich grundsätzlich aufgeschlossen, offen und empathisch bin. Mir wurde die Lust am Leben in die Wiege gelegt.“

Was bringt Dich auf die Palme?

„Unehrlichkeit macht mich traurig und, wenn es unfair zugeht, auch wütend. Das wird die große Herausforderung werden, das dann nicht persönlich zu nehmen und bei sich zu bleiben.“

Wie reagierst Du in Konfliktsituationen?

„Wenn ich in der Beobachterrolle wäre und glaube, eine Lösung für den Konflikt zu finden, würde ich versuchen zu vermitteln. Natürlich sollte man vorher spüren, ob das jetzt auch hilft oder es die Leute nur noch mehr in Rage bringt. Da sehe ich mich als jemanden, der Harmonie stiftet und das könnte vielleicht auch meine Rolle bei ‚Promi Big Brother‘ werden. Wenn ich selbst betroffen bin, auf eine gewisse Art und Weise angegriffen werde, versuche ich erst mal durchzuatmen, nicht gleich komplett emotional zu reagieren und dann eine Lösung finden.“

Bei „Promi Big Brother“ ist oft Teamwork gefragt. Bist Du ein Alphatier oder Mitläuferin?

„Ich bin ein Teamplayer! Das mag auch an meinen Wurzeln und meiner DDR- Vergangenheit liegen, da stand das ‚Miteinander‘ auch im Vordergrund. Als Unternehmerin mit verschiedenen Firmen habe ich natürlich auch Führungsfähigkeiten, sonst wäre ich gar nicht so lange so erfolgreich in dem Business. Ich glaube, meine große Stärke liegt darin, beides abrufen zu können.“

Wen oder was wirst Du am meisten vermissen?

„Mein Bruderherz! Tony ist der wichtigste Mensch in meinem Leben. Auch wenn wir in unterschiedlichen Städten leben, er in Frankfurt (Oder) und ich in München, habe ich einen sehr, sehr engen Draht zu meinem Bruder. Wir telefonieren täglich, auch wegen seiner unheilbaren Herz-Krankheit. Er ist der stärkste Mensch, den ich kenne. Und meine beste Freundin werde ich vermissen. Mit ihr tausche ich mich immer aus, sie ist meine Batterie. Vermissen werde ich außerdem meinen Kaffee. Ich bin totaler Kaffee-Fan und den brauche ich eigentlich intravenös.“

Wie wichtig ist Dir ein Sieg bei „Promi Big Brother“?

„Wenn ich antrete, will ich auch gewinnen. Ich weiß aber auch, dass jeder einzelne Tag bei ‚Promi Big Brother‘ ein Geschenk ist. Aber ich bin nicht nur dabei, um dabei zu sein – das ist nicht meine Einstellung. Ich würde lügen, wenn ich sage, die Gewinnsumme ist mir völlig egal. Ich komme aus keiner reichen Familie, arbeite hart mein Leben lang und freue mich, wenn noch eine finanzielle Sicherheit hinzukommt. In meiner Selbstständigkeit habe ich schon jede Phase mitgenommen und weiß sehr wohl, wie viel 100.000 Euro sind. Das ist für mich sehr viel Geld.“

Ich bin die perfekte „Promi Big Brother“-Bewohnerin, weil …

„… ich die tolle Mischung aus Herzensmensch und absoluter Echtheit bin. Weil ich eine gewisse Stärke besitze und den nötigen Humor habe, der unser aller Leben bei ‚Promi Big Brother‘ schöner macht.“

Fan von Diana Schell? Teile und bewerte das Profil!