Big Brother 2020: Vanessa als Kandidatin in Staffel 13 (Sat.1)

© Sat.1/Arya Shirazi

Vanessa ist 26 Jahre alt und lebt in Flensburg – kurz vor Dänemark also. Die Halbnigerianerin verdient ihr Geld als Verkäuferin und Barkeeperin und ist ein wahrer Sonnenschein. Was Vanessa ausmacht und warum sie Social Media hasst, haben wir hier für euch zusammengefasst.

Vanessa: Big Brother-Bewohnerin hasst Instagram und Co.

Big Brother-Bewohnerin Vanessa kann den Social-Media-Hype nicht nachvollziehen. Sie ist auf keiner Plattform aktiv und mag es nicht, wenn Menschen gefeiert werden, obwohl „die einfach nichts können!“ Sie selbst könnte indes auch von Zuschauern gefeiert werden – denn die 26-Jährige hat nie schlechte Laune und ist ein echter Sonnenschein. Ihre fröhliche Art könnte auch ihre Mitbewohner anstecken und für gute Laune sorgen.

Vanessa kann aber durchaus auch andere Töne anschlagen – denn sie ist sehr direkt, was nicht bei allen gut ankommt. Doch für ihre Jobs ist dies unerlässlich: Am Wochenende steht die Single-Frau nämlich als Barkeeperin hinterm Tresen. Unter der Woche repariert und verkauft sie Uhren.

Sterne vergeben: Vanessa wird täglich per App bewertet

Eine große Macke könnte für Unmut im Haus sorgen: Vanessa ist chaotisch und hat einen Hang zur Unordentlichkeit. Was zählt, ist letztlich aber, wie sie bei den Zuschauern ankommt. Und die sind es schließlich, die täglich per App Sterne vergeben und ihren Wert festlegen. Gelingt es ihr, beliebt zu sein, dann wird sie Vorzüge genießen können. Ist sie wenig Wert, dann wird der Aufenthalt bei Big Brother beschwerlicher.

Wie gefällt dir Big Brother-Bewohnerin Vanessa? Zeig‘s mit einem Daumen rauf oder runter!

Fan von Vanessa? Teile und bewerte das Profil!

Werbung