Big Brother 2020: René als Kandidat in Staffel 13 (Sat.1)

© Sat.1/Arya Shirazi

René ist 44 Jahre alt und arbeitet als Kung-Fu-Lehrer und Gesundheitscoach. Was den Bayer ausmacht und warum ihm seine Spiritualität so wictig ist, haben wir hier für euch zusammengefasst.

René: Big Brother-Bewohner kann in die Seele der Menschen schauen

Big Brother-Bewohner René sagt über sich selbst, dass er in seiner Mitte angekommen ist. Dies sei ihm duch Meditation und schamanische Praktiken gelungen. Seine Energien und esoterischen Anwandlungen sollen auch im Big Brother-Haus zum Einsatz kommen. Dort will er dem einen oder anderen Mitbewohner helfen zu sich zu finden. René ist durchaus humorvoll, nimmt seine spirituelle Leidenschaft aber auch sehr ernst. Die Gefahr: damit im Big Brother-Haus zum Außenseiter zu werden.

Früher lebte René noch ein anderes Leben: Er war klein, dünn und sehr schüchtern. Heute sieht das ganz anders aus: Er ist nicht nur sportlich und ausgeglichen, sondern auch selbstbewusst genug, um andere Menschen zu motivieren.

Sterne vergeben: René wird täglich per App bewertet

Bei Big Brother 2020 muss sich René dem Urteil der Zuschauer stellen. Sie bewerten täglich per App die Bewohner und legen somit den Wert eines jeden einzelnen fest. Während der Liebling der Zuschauer Vorzüge genießen darf, müssen die Unbeliebten mit Schikanen leben.

Wie gefällt dir Big Brother-Bewohner René? Zeig‘s mit einem Daumen rauf oder runter!

Fan von René? Teile und bewerte das Profil!