Big Brother 2020: Michelle als Kandidatin in Staffel 13 (Sat.1)

© Sat.1/Arya Shirazi

Big Brother-Bewohnerin Michelle ist 26 Jahre alt und bezog gemeinsam mit 13 anderen Kandidaten eines der beiden BB-Häuser zum Start der 13. Staffel. Was die Altenpflegerin ausmacht und was Michelle in ihrem Leben schon alles erlebt hat, haben wir hier für euch zusammengefasst.

Michelle: Big Brother-Bewohnerin auf der Suche nach Bestätigung

Obwohl Big Brother-Bewohnerin Michelle äußerlich tough und selbstbewusst wirkt, sucht sie ständig nach Bestätigung. Im Internet und auf Dating-Apps will die 26-Jährige ihr Glück finden. Die Altenpflegerin lebt offen bisexuell, sagt aber selbst, dass sie sich im Moment eher zu Männern hingezogen fühlt.

Leider lief es in ihrem Leben nicht immer gut: Über meherere Jahre wurde sie von ihrer 13 Jahre älteren Lebenspartnerin betrogen, erklärt sie. Was folgte, war eine lange Phase der Selbstfindung, die im Big Brother-Haus durchaus noch fortgesetzt werden dürfte.

Die Single-Frau aus Bochum nimmt die Menschen, wie sie sind – doch sie selbst kommt nicht bei jedem gut an. Ihre Art ist einigen dann doch zu speziell.

Sterne für Michelle: Big Brother-Zuschauer bewerten täglich per App

Dass Michelle bei den Zuschauern gut ankommt, ist nicht unerheblich. Schließlich bewerten sie die Kandidaten täglich aufs Neue. Zwischen 1 und 5 Sterne können täglich per App vergeben werden. Der daraus errechnete Bewohner-Wert entscheidet dann darüber, wie der Alltag im BB-Haus verläuft. Während der Liebling Nominierungsschutz erhält, müssen die anderen unter Umständen mit Schikanen rechnen.

Wie gefällt dir Big Brother-Bewohnerin Michelle? Zeig‘s mit einem Daumen rauf oder runter!

Fan von Michelle? Teile und bewerte das Profil!