Natalia Osade Promi Big Brother 2013

© SAT.1 / Marc Rehbeck

Mit ihrem Einzug dachten viele: Natalia Osada? Promi Big Brother? Wie passt das zusammen?

Zumindest ein wenig TV-Präsenz konnte die kesse Natalia bereits genießen. Bei der ProSieben-Datingshow „Catch the Millionaire“ wollte auch sie sich einen reichen Mann angeln und ein Leben führen, wovon nicht nur sie träumt. Doch mit dem Einzug ins Haus von Promi Big Brother war klar: Natalia Osada hat noch keinen dicken (und reichen) Fisch an der Angel. Vielleicht auch, weil sie bei der ProSieben-Show eine zu große Lippe riskiert hat?

Natalia Osada Promi Big Brother 2013 Auge

Der Erfahrung wegen: Natalia Osada bei Promi Big Brother

Während sie noch auf den Mann ihrer Träume warten muss, ging es für maximal 14 Tage in das Haus von Promi Big Brother. Natalia Osada zog ein, weil sie Promi Big Brother als einen großen Selbstversuch ansieht; als eine Lebenserfahrung, die einmalig sein wird. Auch zeigt sie Interesse daran, wie sie bei ihren Mitbewohnern ankommt. Scheint es also gar nicht so unwahrscheinlich zu sein, dass Natalia Stress mit ihren prominenten Kollegen bekommt? Schließlich hat sie doch ein recht vorlautes und schräges Mundwerk…

Dies merkte man auch bei ihrem Einzug. Vor dem Promi Big Brother-Haus schrie sie in die Menge: „Fick die Henne, wir rocken die Scheiße!“ Cindy aus Marzahn, Oliver Pocher und Fernseh-Deutschland waren animiert, den einen oder anderen Spruch vom Leder zu lassen.

Ihre polarisierende Außenwirkung ist sicherlich auch der Grund dafür, dass sich Natalia Osada selbst mit den Worten „außen Tussi, innen Atze“ beschreibt.

In den ersten Stunden fiel Natalia bei Promi Big Brother durch ihre offene und aufgeschlossene Art auf. Wer schauen möchte, wie sich ihr Alltag im Haus gestaltete, kann sich zahlreiche Promi Big Brother-Videos mit Natalia Osada anschauen. Überhören oder übersehen kann man die wortgewandte Blondine jedenfalls nicht…

Fan von Natalia Osada? Teile und bewerte das Profil!