Promi Big Brother 2014 Paul Janke Bewohner Kandidat Teilnehmer

© SAT.1 / Arne Weychardt

Promi Big Brother 2014: Paul Janke will den Teamplayer in sich zeigen

Die SAT.1-Show ist f√ľr den 32-J√§hrigen sein ganz pers√∂nliches Experiment: „Ich bin gespannt, wie ich ohne meine Leibgerichte, ohne meine Musik, ohne meine Familie und Freunde auf diese neuen ungewohnten Reize reagiere.‚Äú Vor Lagerkoller hat Paul aber keine Panik: „ch bin ein absoluter Teamplayer ‚Äď ich habe seit meiner Kindheit gelernt in einer Mannschaft zu spielen.‚Äú Auch die 24-Stunden-√úberwachung scheint ihm nichts auszumachen: „Das kenne ich schon vom ‚ÄöBachelor‚Äė. Ich sehe es eher als Chance, den Leuten zu zeigen wie ich wirklich bin und agiere.‚Äú Da kann ja nichts schiefgehen ‚Ķ

Kann er sich vom Bachelor-Image befreien? Das w√§re sein gr√∂√üter Wunsch – nicht mehr begr√ľ√üt mit „Hallo Bachelor“ zu werden, sondern mit „Hallo Paul“. Das erwartet er von Promi Big Brother und noch einiges mehr: „Ein tolles Experiment unter gewissen Voraussetzungen, die man ansonsten vielleicht nicht hat. Ich bin gespannt wie man damit zurechtkommt, mit Situationen die man sonst im allt√§glich Leben nicht hat, und wie man dann zusammen in der Gemeinschaft agiert.“

Er denkt, dass man sich automatisch mit manchen Menschen besser versteht als mit anderen. Allerdings ist das auch normal, nicht jeder mag jeden. Angeheizt wird nat√ľrlich auch eine gewisse Rivalit√§t – alleine schon durch die nicht geringe Gewinnsumme, die sicherlich jeder gerne nach Hause tragen w√ľrde.

Paul Janke setzt auf Gemeinschaftsgeist

Es gibt niemanden, den er gar nicht im Haus haben möchte. Leute, die nur an sich denken und dadurch egoistisch in einer Gemeinschaft agieren, sind gar nicht sein Ding. Da kann er schon auch mal zickig werden.

Fan von Paul Janke? Teile und bewerte das Profil!