Header image
Dschungel-Kolumne
nuvolas Dschungelkolumne

Kolumne: Keine Ahnung, warum Tina “Down Under” so wörtlich nimmt

Tina York hatte beim Einzug ins Dschungelcamp einen Schwächeanfall. Unsere Kolumnistin hat sich dazu einige Gedanken gemacht und betont: "Noch weitere fünf Schwimmzüge und sie wäre direkt weiter ins Licht geschwommen..." Was sie noch zu sagen hat...

Tina York – ein Pornostar aus den 80ern?

Tina York. Aha. Mit dem Namen konnte ich ja mal wieder so überhaupt gar nix anfangen. Klang für mich so ein wenig nach Pornostar aus den 80ern. Naja, in ihren 80ern trifft es wohl eher. Woher kannte ich sie nur, denn ihr Gesicht kam mir irgendwie bekannt vor. Gut diese überlangen, dichten Transenwimpern gibt es ja momentan zu Hauf auf den Straßen zu sehen. Sehen immer so natürlich aus findet ihr nicht auch? Fast so, als hätte sich Frau einen Handfeger auf die Lider getackert… Kennt ihr auch oder?

“Noch weitere fünf Schwimmzüge und sie wäre direkt weiter ins Licht geschwommen”

Und dann wusste ich, an wen mich Tina York erinnert: An Janice! Janice? Na Janice, ihr wisst schon, die blonde Solo-Gitarristin in der Muppet-Band Electric Mayhem, nur gefühlte 100 Jahre älter. Fragt mal Google und schaut und staunt. Nur warum, sie „Down under“ so wörtlich nimmt, habe ich noch nicht herausgefunden. Noch weitere fünf Schwimmzüge und sie wäre direkt weiter ins Licht Richtung Fährmann geschwommen. Großer Gott!

Tina York Zusammenbruch Dschungelcamp 2018

(c) MG RTL D

Konnte ja keiner ahnen, dass Tina so sicher und anmutig schwimmt wie ein Tintenstrahldrucker. Ich dachte zuerst, sie spielt ein wenig mit den Seerosen – bis Baywatch-Natascha dann den Hasselhoff machte. Jaaaa, ich weiß, darüber macht man keine Scherze, höre ich die Welt schon mit erhobenen Zeigefingern rufen. Richtig, fünf Schwimmzüge wären es wahrscheinlich gar nicht mehr geworden!

Jetzt ist sie auch noch kaputtgegangen?!

Doch kaum hatte ich mich von dem Schrecken erholt, und ich meine jetzt nicht den schaurigen Anblick triefnasser und Make-up verschmierter Transenwimpern vorm Kotzen, zeigte man mir in meinem Wohnzimmer Tiefsee-Tina beim Schlafen… Grundgütiger! Die Augen nur halb geschlossen, den Mund aufgeklappt, ich dachte sofort: Autsch, jetzt ist sie doch noch kaputtgegangen. Entweder kaputt oder aber die Lider und Wangen wurden zu straff geliftet.

Klappe die Zweite! Hallo RTL? Könntet ihr der Dame bitte so nen Überwachungspieper an den Finger klemmen und bei solchen gruseligen Kamerabildern bitte den Piepton im Hintergrund einblenden, damit ich weiß, sie ist save? 14 Tage halte ich diese Schockmomente nämlich nicht aus.

In diesem Sinne, bleibt mir treu und BBfun
Knutscha eure nuvola


Mehr zu diesem Thema

Themen dieser Meldung

Deine Meinung zählt!

Kommentare



Besuche unser Forum und kommentiere diese Story auch ohne Anmeldung!

Es gibt  2 Kommentare // Schreibe einen Kommentar im BBfun-Forum.