Eurovision Song Contest

ESC 2014: Teilnehmerfeld für das Finale komplett

Auch das zweite Halbfinale des ESC 2014 ist nun vorbei und die Teilnehmer stehen fest. Die Startreihenfolge der Auftritte für die Show am Samstag wurde noch spät nachts bekannt gegeben. Elaiza werden für Deutschland auf dem zwölften Startplatz und damit in der ersten Hälfte der Show antreten.

Eurovision Song Contest 2014 Design Copenhagen Theme Art JoinUsESC 2014: Teilnehmerfeld ist komplett

Die Startreihenfolge und die Teilnemer

Startplatz – Land – Künstler – Titel

1 – Ukraine – Maria – Yaremchuk – „Tick Tock“ – Länderporträt

2 – Weißrussland – Teo – „Cheesecake“ – Länderporträt

3 – Aserbaidschan – Dilara Kazimova – „Start A Fire“ – Länderporträt

4 – Island – Pollapönk – „No Prejudice“ – Länderporträt

5 – Norwegen – Carl Espen – „Silent Storm“ – Länderporträt

6 – RumänienPaula Seling & Ovi – „Miracle“ – Länderporträt

7 – ArmenienAram Mp3 – „Not Alone“ – Länderportrait

8 – Montenegro – Sergej Ćetković – „Moj Svijet“ – Länderporträt

9 – Polen – Donatan & Cleo – „Slavic Girls“ – Länderporträt 

10 – Griechenland – Freaky Fortune feat. Risky Kidd – „Rise Up“ – Länderporträt

11 – Österreich – Conchita Wurst – „Rise Like A Phoenix“ – Länderporträt

12 – Deutschland – Elaiza – „Is It Right“ – Länderporträt

13 – Schweden – Sanna Nielsen – „Undo“ – Länderporträt

14 – Frankreich – Twin Twin – „Moustache“ – Länderporträt

15 – Russland – The Tolmachevy Sisters – „Shine“ – Länderporträt

16 – Italien – Emma Marrone – „La Mia Cittá“ – Länderporträt

17 – Slowenien – Tinkara Kovač – „Spet (Round and Round)“ – Länderporträt

18 – Finnland – Softengine – „Something Better“ – Länderporträt

19 – Spanien – Ruth Lorenzo – „Dancing In The Rain“ – Länderporträt

20 – Schweiz – Sebalter – „Hunter Of Stars“ – Länderporträt

21 – Ungarn – András Kállay-Saunders – „Running“ – Länderporträt

22 – Malta – Firelight – „Coming Home“ – Länderporträt

23 – Dänemark – Basim – „Cliché Love Song“ – Länderporträt

24 – Niederlande – The Common Linnets – „Calm After The Storm“ – Länderporträt

25 – San Marino – Valentina Monetta – „Maybe“ – Länderporträt

26 – Großbritannien – Molly Smitten-Downes – „Children Of The Universe“ – Länderporträt

Heiße Favoriten sind neben Schweden auch Norwegen, Dänemark und vor allem Österreich. Deutschlands Platzierung wird für das untere Drittel prognostiziert.

Am Samstag überträgt die ARD live das Finale des Eurovision Song Contest 2014:

20.15 Uhr – ARD – Eurovision Song Contest 2014 – Countdown für Kopenhagen
Moderation: Barbara Schöneberger

21.00 Uhr – ARD – Eurovision Song Contest 2014 – Finale aus Kopenhagen
Kommentar: Peter Urban
Helene Fischer wird sich in der weltweit größten Musikshow live von der Reeperbahn in Hamburg melden und berichten, an wen Zuschauer und Jurys 8, 10 und 12 Punkte vergeben haben.

Umrahmt wird die Übertragung von den Sendungen „Eurovision Song Contest 2014 – Countdown für Kopenhagen“ (ab 20.15 Uhr) und der „Grand Prix Party“ (ab 0.15 Uhr), beide live vom Spielbudenplatz auf der Reeperbahn. Barbara Schöneberger begrüßt dort neben Helene Fischer unter anderen Adel Tawil und Jan Delay.

Hier findet ihr die Videos aller bisherigen Auftritte des Eurovision Song Contest 2014

Wir wünschen viel Spaß und Elaiza „toi, toi, toi“ oder „Hals- und Beinbruch“!

Gefällt dir der Artikel? Teile ihn in den sozialen Netzwerken!



Mehr zu diesem Thema

Themen dieser Meldung

Deine Meinung zählt!

Kommentare auf Facebook



Kein Facebook-Account? Dann besuche unser Forum und kommentiere diese Story auch ohne Anmeldung!

Es gibt  0 Kommentare // Schreibe einen Kommentar im BBfun-Forum.