Eurovision Song Contest

Eurovision Song Contest 2014: Moderatoren-Trio in Kopenhagen

Während aktuell in ganz Europa nach den Kandidaten gesucht wird für den Eurovision Song Contest 2014, ist die Frage nach den Moderatoren geklärt. Mit dabei: "Borgen"-Star Pilou Asbæk. Wir verraten euch, wer uns im Mai sonst noch auf der Bühne begrüßt.

„Good evening, Europe!“ heißt es mittlerweile seit vielen Jahrzehnten, wenn die größte Musikshow der Welt eröffnet wird: der Eurovision Song Contest. 2014 hat sich die dänische Rundfunkanstalt DR (Danmarks Radio) dazu entschlossen, ein Moderatoren-Trio auf die Eurovisionsbühne zu stellen.

Eurovision Song Contest 2014 Moderatoren Hosts 2014Nachdem man in Malmö (Schweden) Petra Mede aus Kostengründen alleine moderieren ließ, kehrt man somit zu Altbekanntem zurück. Schon seit 2010 kam es immer mal wieder vor, dass gleich drei Moderatoren durch die Show führten – so auch 2011 in Düsseldorf, als Stefan Raab, Anke Engelke und Judith Rakers moderierten.

Nach One-Woman-Show: drei Eurosivion Song Contest 2014-Moderatoren

In Kopenhagen wurden nun Nikolaj Koppel, Pilou Asbæk und Lise Rønne für die Eurovision Song Contest 2014-Moderation vorgesehen. Nikolaj und Lise sind seit Jahren beim dänischen Broadcaster DR angestellt und gewohnt, durch TV-Produktionen zu führen. „Gastgeber des Eurovision Song Contest zu sein, kannst du nicht wirklich mit etwas anderem vergleichen. Es ist eine Aufgabe in einer ganz eigenen Liga. Ich werde mein Möglichstes tun, damit jeder den Eurovision Song Contest 2014 genießen kann und sich willkommen fühlt“, meinte Nikolaj Koppel ehrfürchtig.

Lise gab zu, dass sie etwas eingeschüchtert sei ob der großen Aufgabe. Dennoch sei es ein wahrer Traumjob für sie.

Bekannt aus „Borgen“: Eurovision Song Contest 2014 mit Pilou Asbæk

Mit ihnen auf der Bühne ist auch ein bekannter dänischer Schauspieler – Pilou Asbæk. Er feiert im Eurovision Song Contest 2014-Moderatoren-Trio sein Moderationsdebüt, stand allerdings schon sehr oft vor der Kamera – insbesondere in seiner Rolle als Kasper Juul in der Fernsehserie Borgen. Eurovision Song Contest 2014-Fans dürfen sich also auf eine interessante Moderatoren-Riege freuen.

„Ich bin sehr glücklich, unsere Entscheidung bekannt zu geben. Es ist an sich schon eine riesige Aufgabe, der Gastgeber einer Live-Show zu sein, aber der Eurovision Song Contest ist der weltweit größte Musikwettbewerb und bringt außergewöhnliche Anforderungen an die Moderatoren mit sich. Sie müssen cool bleiben, in höchstem Maße professionell sein und die ganze Welt mit ihrer Moderation ansprechen. Ich bin zuversichtlich, dass Nikolaj, Pilou und Lise diese Rolle vollständig erfüllen und die Europäer die Begeisterung und die Wärme spüren, die wir versuchen zu erzeugen“, heißt es von der Executive Producerin Pernille Gaardbo.

Grand Prix-Moderatoren haben es nicht immer leicht

Bleibt zu hoffen, dass sich die drei Moderatoren des Eurovision Song Contest 2014 nicht an ihren Vorgängern von 2001 orientieren. Damals, als der Grand Prix das letzte Mal aus Dänemark kam, moderierten zwar nur zwei Personen, dafür allerdings in Reimen. Sie ließen damit so manche Lockerheit, wie sie etwa in der deutschen Ausgabe zu finden war, vermissen.

Die 59. Ausgabe des Eurovision Song Contests 2014 findet am 6., 8. und 10. Mai 2014 in der B&W-Arena Kopenhagen statt.

Gefällt dir der Artikel? Teile ihn in den sozialen Netzwerken!



Mehr zu diesem Thema

Deine Meinung zählt!

Kommentare auf Facebook



Kein Facebook-Account? Dann besuche unser Forum und kommentiere diese Story auch ohne Anmeldung!

Es gibt  0 Kommentare // Schreibe einen Kommentar im BBfun-Forum.