Header image
Promi Big Brother 2018

© SAT.1/Willi Weber

Promi Big Brother 2018 Quoten: Sat.1 holt beste Finalquote seit 3 Jahren

Vom 17. bis 31. August lief in Sat.1 die sechste Staffel von Promi Big Brother mit neuem Moderationspaar und altbekannten Erfolgskonzepten. Auf sixx kehrte zudem die Late Night Show zurück, das Haus war in die zwei Bereiche Villa und Baustelle geteilt, die Bewohner polarisierten. Ob die Realityshow für Sat.1 ein Erfolg oder Misserfolg war, verraten die Promi Big Brother 2018 Quoten.

Promi Big Brother Quoten 2018: Sat.1 setzt auf Altbewährtes

Sonderlich bekannt waren die meisten Kandidaten zwar nicht, doch um ordentliche Promi Big Brother 2018 Quoten einzufahren, bedurfte es sowieso mehr als nur eines hohen Bekanntheitsgrads. Das haben die Teilnahmen teils sehr namhafter Stars bereits gezeigt. Stattdessen setzten die Verantwortlichen 2018 lieber auf Altbewährtes – mit der Hoffnung auf ordentliche Einschaltquoten. Promi Big Brother 2018 gab es nach einem Jahr Pause daher auch wieder bei sixx zu sehen. Mit der Rückkehr der Late Night Show erfüllte man einen großen Zuschauerwunsch, der auch Auswirkungen auf die Einschaltquoten des Hauptprogramms haben sollte. Im Netz wurde zudem die Online-Community mit täglichen Live-Übertragungen bei Facebook bespaßt. Wie schon in den Vorjahren kam Aaron Troschke beim Online-Warmup zum Einsatz. Während man zusätzlich das neue Webformat “Der Tag danach” etablieren wollte, verzichtete man in diesem Jahr erneut auf einen Promi Big Brother Livestream. Im Haus hingegen war alles wie immer: Neben einem Luxus-Bereich gab es in diesem Jahr eine Outdoor-Baustelle mitsamt Bauwagen. Die Bewohner konnten in Challenges Annehmlichkeiten oder Bereichswechsel erspielen und so Abwechslung in den Container-Alltag bringen.

Wir fassen zusammen, ob sich das Konzept der Macher ausgezahlt und werfen einen Blick darauf, wie die Promi Big Brother Quoten 2018 im Detail ausgesehen haben…

Promi Big Brother 2018: Einschaltquoten im Überblick

  • Promi Big Brother 2018 Quoten vom 17.08.2018: 2,37 Mio. (gesamt), 17,9% Marktanteil (14-49 J.) – Der Start von Promi Big Brother bescherte Sat.1 Top-Quoten am Freitag. In der Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen erreichte die Auftaktshow einen Marktanteil von 17,9 Prozent. Damit war der Start 2018 der erfolgreichste Auftakt seit 2014. Zum Vergleich: Vergangenes Jahr lag der Marktanteil bei gerade einmal 13 Prozent in der Zielgruppe. Beim Gesamtpublikum wurden 10,6 Prozent Marktanteil verzeichnet, auch das liegt über den Werten der vergangenen drei Staffeln. Doch nicht nur Sat.1 hat Grund zur Freude. Auch bei sixx wird man zufrieden sein mit der Entscheidung, die Late Show zurückzuholen. 4,8 Prozent Marktanteil bescherten Jochen und Melissa dem kleinem Sender zum Start, insgesamt verfolgten 450.000 Zuschauer die Lästerrunde auf sixx.
  • Promi Big Brother 2018 Quoten vom 18.08.2018: 1,73 Mio. (gesamt), 14,5% Marktanteil (14-49 J.) – Am Samstag gaben die Promi BB-Quoten erwartungsgemäß zwar leicht ab, doch der große Bruder lag in der werberelevanten Zielgruppe weiterhin über den Vorjahren. Mit einem Marktanteil von 14,5% holte Sat.1 den besten Wert für eine Samstagsausgabe seit 2015. Für die Late Night Show bei sixx ging die Einschaltquote indes nochmals nach oben. 450.000 Zuschauer bescherten dem Format bei den 14- bis 49-Jährigen stolze 5,3% Marktanteil.
  • Promi Big Brother 2018 Quoten vom 19.08.2018: 1,95 Mio. (gesamt), 17,1% Marktanteil (14-49 J.) – Für gewöhnlich gibt das Format kurz vor dem Wochenstart ein paar Prozentpunkte ab, doch nicht an diesem Sonntag: Promi Big Brother holte in der Zielgruppe den zweitbesten Sonntagswert seit 2014! Beim Gesamtpublikum reichte es für stolze 11,4 Prozent. Auch sixx darf sich freuen: 380.000 Zuschauer bescherten der Late Night Show einen tollen Marktanteil von 6,1 Prozent in der Zielgruppe.
  • Promi Big Brother 2018 Quoten vom 20.08.2018: 1,90 Mio. (gesamt), 15,4% Marktanteil (14-49 J.) – Sat.1 kann mit Promi Big Brother weiterhin äußerst zufrieden sein. Zwar ging der Marktanteil in der klassischen Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen leicht zurück, doch 15,4% Marktanteil können sich sehen lassen. Besser lief es für die erste Montagsfolge einer Staffel nur im Jahr 2014 als ein Markanteil von 15,7% erreicht worden ist. Und auch bei sixx läuft es wieder bombastisch: Die Late Night Show erzielte einen Marktanteil von 6,7 Prozent in der Zielgruppe und lag damit weit über dem Senderschnitt.
  • Promi Big Brother 2018 Quoten vom 21.08.2018: 1,88 Mio. (gesamt), 16,6% Marktanteil (14-49 J.) – Der Freudentaumel bei Sat.1 dürfte nicht abbrechen. Auch mit der ersten Dienstagsfolge holte der Sender wieder traumhafte Werte. Mit einem Marktanteil von 16,6 Prozent in der Zielgruppe lag man abermals weit über den Vorjahreswerten. 2017 wurden lediglich 12,5 Prozent in der Zielgruppe gemessen. Nach der Sat.1-Show wechselten zudem rund 320.000 BB-Fans zu sixx. In der Zielgruppe wurde damit ein Marktanteil von 4,9 Prozent erreicht.
  • Promi Big Brother 2018 Quoten vom 22.08.2018: 2,17 Mio. (gesamt), 20,7% Marktanteil (14-49 J.) – Der plötzliche Auszug von Silvia Wollny und Sophia Vegas ließ die Quoten von Promi Big Brother 2018 deutlich nach oben schnellen. Mit 20,7% Marktanteil in der Zielgruppe erreichte die sechste Staffel sogar einen Rekord: Noch nie wurde an einem Mittwoch ein besserer Wert erreicht. Auch den Vergleich mit den anderen Tagen muss Promi BB nicht scheuen. Besser als an diesem Mittwoch lief es zuletzt am vorletzten Tag der dritten Staffel. Von den guten Werten profitierte im Anschluss an die Live-Show auch die Sendung “Top Ten! Best of Big Brother” mit einem Marktanteil von 14 Prozent sowie die Late Night Show bei sixx mit einem Marktanteil von 4 Prozent.
  • Promi Big Brother 2018 Quoten vom 23.08.2018: 2,16 Mio. (gesamt), 19,9% Marktanteil (14-49 J.) – Das Interesse an Promi BB ist in diesem Jahr weiterhin groß. Auch am ersten Donnerstag reichte es für knapp 20 Prozent Marktanteil bei der jungen Zielgruppe. Die Reichweite beim Gesamtpublikum blieb mit 2,16 Millionen Zuschauern äußerst konstant. Freuen darf man sich auch bei sixx: Nachdem Sat.1 seiner kleinen Schwester am Dienstag und Mittwoch noch Konkurrenz mit einem Promi Big Brother-Nachklapp in Form von akte und Top Ten machte, war die Late Night Show am Donnerstag wieder die einzige PBB-Show im Anschluss an die Hauptsendung. Der Marktanteil in der Zielgruppe sprang damit auf fantastische 7,1 Prozent. Beim Gesamtpublikum standen 5,8 Prozent zu Buche – ein Wert, der sich ebenfalls mehr als sehen lässt.
  • Promi Big Brother 2018 Quoten vom 24.08.2018: 1,66 Mio. (gesamt), 12,8% Marktanteil (14-49 J.) – Da hätte Sat.1 mal lieber eine eine XXL-Show zur Halbzeit verzichtet. Über drei Stunden lang war Promi BB am Freitag zur besten Sendezeit zu sehen. Doch mit dem gezeigten Füllmaterial tat sich der Sender schwer, gegen Fußball zu bestehen. Die Folge: Die Quoten krachten um sieben Prozentpunkte ein. Damit ist die Halbzeitshow die erste Folge, die hinter der entsprechenden Episode aus dem Vorjahr landete. Damals verzichtete man jedoch auf eine große Show am Freitag und ging erst um 22:15 Uhr auf Sendung. Den Quoteneinbruch bekam auch sixx zu spüren. Dort kam die Late Night Show nur 3,9 Prozent Marktanteil in der Zielgruppe.
  • Promi Big Brother 2018 Quoten vom 25.08.2018: 1,73 Mio. (gesamt), 15,2% Marktanteil (14-49 J.) – Nach dem Staffeltief zur Halbzeitshow konnten sich die Quoten von Promi BB am Samstag wieder etwas erholen und sogar die Werte der Vorwoche überbieten. Mit 15,2 Prozent Marktanteil in der Zielgruppe erreichte Promi Big Brother 2018 die beste Samstagsquote des Formats seit 2015. sixx darf sich mit seiner Anschlusssendung derweil über 5,1 Prozent Marktanteil freuen.
  • Promi Big Brother 2018 Quoten vom 26.08.2018: 2,05 Mio. (gesamt), 17,7% Marktanteil (14-49 J.) – Es läuft weiterhin prächtig für Promi BB 2018 in Sat.1. Die Quotendelle am Freitag ist längst vergessen und in der Zielgruppe schickt sich der große Bruder an, wieder die 20%-Hürde in Angriff zu nehmen. Mit einem Marktanteil von 17,7 Prozent konnte zumindest schon einmal der Wert der Vorwoche überboten werden. Die Late Night Show mit Jochen und Melissa brachte dem kleinen sixx einmal mehr fantastische Werte von 6,6 Prozent.
  • Promi Big Brother 2018 Quoten vom 27.08.2018: 2,02 Mio. (gesamt), 16,5% Marktanteil (14-49 J.) – Auch am Montag konnte sich Sat.1 über sehr gute PBB-Quoten freuen. Mit 16,5 Prozent Markanteil in der Zielgruppe gelang es dem Sender, der ersten Montagssendung leicht zu überbieten. Beim Gesamtpublikum stellte der große Bruder sogar einen neuen Staffelrekord auf. 11,8 Prozent Marktanteil wurden bei allen Zuschauern ab 3 Jahren erreicht. Besser lief es dort zuletzt beim Halbfinale 2016. Von diesem Erfolg profitierte auch sixx mit der Late Night Show. Fantastische 8,2 Prozent standen hier bei den 14- bis 49-Jährigen zu Buche.
  • Promi Big Brother 2018 Quoten vom 28.08.2018: 1,86 Mio. (gesamt), 15,5% Marktanteil (14-49 J.) – Am Dienstag musste Promi BB leichte Verluste gegenüber den Einschaltquoten am Montag und der Vorwoche hinnehmen. Mit 15,5 Prozent Marktanteil in der Zielgruppe wird man bei Sat.1 aber dennoch absolut zufrieden sein. Schließlich liegen die Quoten damit weiterhin über den Werten von 2016 und 2017. Auch für sixx lief es wieder top: 7,9 Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen wurden erreicht, obwohl Sat.1 seiner kleinen Schwester mit einem “akte-Spezial” Konkurrenz in Sachen PBB-Nachklapp machte.
  • Promi Big Brother 2018 Quoten vom 29.08.2018: 2,27 Mio. (gesamt), 19,6% Marktanteil (14-49 J.) – Die sechste PBB-Staffel geht in den Endspurt und von Müdigkeitserscheinungen ist weiterhin keine Spur. Bei den 14- bis 49-Jährigen kratzt der große Bruder wieder einmal an der 20 Prozent-Marke, beim Gesamtpublikum gab bei der zweiten Mittwochsfolge sogar einen neuen Staffelrekord. Sehr gute 13,4 Prozent wurden bei allen Zuschauern ab 3 Jahren gemessen. Man muss bis ins Jahr 2015 zurückgehen, um eine Folge zu finden, die beim Gesamtpublikum besser lief. sixx hatte dagegen unter der Promi BB-Konkurrenz in Sat.1 zu leiden und musste sich bei seiner Late Night Show mit 5,3 Prozent Marktanteil in der Zielgruppe zufrieden geben. Doch auch das sind gute Werte für den kleinen Sender.
  • Promi Big Brother 2018 Quoten vom 30.08.2018: 1,96 Mio. (gesamt), 17,2% Marktanteil (14-49 J.) – Auch vor dem Finale läuft es für den großen Bruder in diesem Jahr stark, auch wenn die Quoten sich in der Zielgruppe wieder leicht von der 20 Prozent-Marke entfernt haben. Bei sixx darf ebenfalls jubeln: Erneut wurde bei den 14- bis 49-Jährigen der Spitzenwert von 8,2 Prozent erzielt.
  • Promi Big Brother 2018 Quoten vom 31.08.2018: 2,28 Mio. (gesamt), 16,4% Marktanteil (14-49 J.) – Zum Promi Big Brother Finale holte Sat.1 mit 16,4% den besten Marktanteil seit 2015. Vergessen auch der Quotenabfall zum vergangenen Freitag, als der Bällchensender zur Primetime nur bei etwa 13 Prozent lag. sixx musste im Vergleich zu den Vortagen ein paar Federn lassen. Insgesamt schalteten 420.000 Zuschauer ein, bei der werberelevanten Zielgruppe reichte es für 4,8%.

Die Promi BB-Einschaltquoten von gestern im Überblick:

  • Markanteil Gesamtpublikum: 10,0 %
  • Reichweite Gesamtpublikum: 2,28 Mio.
  • Marktanteil 14-49 J.: 16,4 %
  • Reichweite 14-49 J.: 1,15 Mio.

Rückkehr 2019: Promi Big Brother fortgesetzt und bekommt 7. Staffel

Die tollen Einschaltquoten machten die Entscheidung leicht hinsichtlich einer Fortsetzung von Promi Big Brother. 2019 will Sat.1 die 7. Staffel produzieren lassen. Das bestätigte man am Rande des großen Finales. Zudem bestätigte Moderator Jochen Schropp, dass auch Marlene Lufen wieder zum Einsatz kommen wird. Sie ersetzte 2018 Jochen Bendel, der in diesem Jahr wieder die Late Night zu Promi BB bei sixx moderierte. Eine neue Staffel Normalo-Big Brother werde es 2019 im übrigen nicht geben. Auch das bestätigte Sat.1 vor kurzem (BBfun berichtete).

Gefällt dir der Artikel? Teile ihn in den sozialen Netzwerken!



Mehr zu diesem Thema

Deine Meinung zählt!

Kommentare



Besuche unser Forum und kommentiere diese Story auch ohne Anmeldung!

Es gibt  5 Kommentare // Schreibe einen Kommentar im BBfun-Forum.