Big Brother weltweit
BB Zoom

© TVI

Big Brother 2020: Auch in Portugal lassen sich die Bewohner bewerten

In Portugal wird Sat.1 geguckt: Die Macher des portugiesischen Big Brother-Ablegers haben für ihre neue Staffel das Bewertungssystem von BB Deutschland übernommen.

Die größte Neuerung von Big Brother 2020 ist, dass die Zuschauer die Bewohner täglich über eine App bewerten können. Zum Einsatz kommt dabei ein Sternensystem, das vor dem Start der Staffel für einen gehörigen Shitstorm in den sozialen Netzwerken sorgte. Bewertungen von Menschen seien ein Verstoß gegen die Menschenwürde, sogar Vergleiche zu Nazi-Deutschland wurden aufgrund der Sterne gezogen.

Made in Germany: BB-Bewertungssystem kommt nach Portugal

In Portugal hat man von dieser Kritik nichts mitbekommen und teilt sie ganz offensichtlich auch nicht. Denn in der neuen Big Brother-Staffel, die an diesem Wochenende an den Start ging, kommt nun ebenfalls solch ein Bewertungssystem zum Einsatz. Die Zuschauer können über die offizielle Big Brother-App 1 – 5 Sterne an die 18 Bewohner vergeben.

Eine Stimme kann pro Bewohner kostenlos abgegeben werden. Wer öfters bewerten möchte, muss hingegen eine äußerst geringe Gebühr zahlen. Eine Zusatzstimme kostet weniger als einen Cent.

Nominierungsschutz für die Nummer 1 im BB-Ranking

Die Bewertungen sind auch für die portugiesischen Bewohner wichtig. Der Kandidat, der am Ende der ersten Woche das Ranking anführt, genießt Schutz vor der ersten Nominierung. Auch das ist eine Regel, die aus Deutschland übernommen worden ist, auch wenn sie hierzulande nicht mehr angewendet wird. Es gibt aber auch Unterschiede zwischen Big Brother Portugal und Big Brother Deutschland: Die Bewohner müssen sich auch gegenseitig bewerten. Das Gesamtranking bildet sich aus dem Mittelwert der Zuschauer- und Bewohnerbewertung.

Big Brother Portugal

Moderator Cláudio Ramos spricht im leeren Studio zu zwei Bewohnern, die bereits am Samstag eingezogen sind. (Foto: TVI)

Besonders fies: Die erste Bewertung wurde bereits in der Eröffnungsshow fällig. In der Show haben sich die Bewohner allerdings gar nicht persönlich getroffen. Aufgrund der anhaltenden Corona-Krise zogen die Kandidaten noch nicht ins BB-Haus ein. Stattdessen bezog jeder ein eigenes Appartement in einem Hotel. Jeweils zwei Bewohner erhielten während der Live-Show die Chance, für eine Minute miteinander per Videokonferenz zu sprechen. Am Ende der Show musste dann jeder seinen Gesprächspartner bewerten.

Erst in zwei Wochen sollen die Bewohner ins neue portugiesische Big Brother-Haus ziehen, sofern sie in den 48 Stunden vor dem Einzug zweimal negativ auf das Coronavirus getestet worden sind. Mehr Infos zu dem Konzept und ein Video aus dem neuen Haus findet ihr hier.

Übrigens haben die portugiesischen Macher nicht nur BB Deutschland geguckt. Auch das polnische und britische Big Brother haben die Macher verfolgt. Während sie von BB Polen das Studiodesign und Logo übernommen haben, diente die 17. UK-Staffel als Inspiration für das Sprechzimmer-Design:

Big Brother Portugal Sprechzimmer

Das neue Haus von Big Brother Portugal wurde bereits vorgestellt – auch wenn dort noch keiner einzog. (Foto: TVI)

 

Aktuelle Sendezeiten

  • Tageszusammenfassungen: Montag bis Freitag um 19:00 Uhr in Sat.1
  • Big Brother - Das Finale: Montag, 18. Mai ab 22:00 Uhr

Mehr zu diesem Thema

Deine Meinung zählt!

Kommentare



Besuche alternativ unser Forum und kommentiere diese Story auch ohne Anmeldung!

Es gibt dort  0 Kommentare // Schreibe einen Kommentar im BBfun-Forum.