Promi Big Brother 2020
Promi Big Brother Nominierung unehrlich

© Sat.1

Promi Big Brother 2020 Unehrliche Abstimmung? Emmy Russ hat aus Angst vor Katy Bähm ihre Nominierung geändert

Bei einer offenen Nominierung sollen sich die Bewohner eigentlich die Meinung ehrlich ins Gesicht sagen. Viele Bewohner wollen Konflikten jedoch aus dem Weg gehen und ändern ihre Nominierungspläne. Emmy Russ hat nach der ersten offenen Nominierung von Promi Big Brother 2020 sogar ganz offen zugegeben, dass sie aus Angst anders abgestimmt hatte als geplant.

Bei Promi Big Brother 2020 leben die Bewohner auf engstem Raum zusammen, so dass die Stimmung schnell hochkochen kann. Die Promis müssen ihre Worte oft mit Bedacht wählen, denn schon unscheinbare Wörter wie Madame können große Eskalationen auslösen. Doch in der Welt des großen Bruders gibt es einen Ort, in dem sich die Bewohner unbekümmert Sorgen und Frust von der Seele reden können: das Sprechzimmer.

Promi Big Brother 2020: Lasche Begründungen bei Nominierungen

Dort finden für gewöhnlich die Nominierungen statt, bei denen die Kandidaten einen oder mehrere Mitstreiter für den Auszug vorschlagen müssen. Für gewöhnlich sind die Bewohner hier mit ihren Begründungen jedoch sehr vorsichtig. Mit der Fanbase der Konkurrenz will es sich keiner verscherzen, daher sind Aussagen wie „Der möchte ohnehin nach Hause gehen“ oder „Er ist noch nicht so lange da“ gern gesehene Nominierungsbegründungen.

Bewohner meiden die Konflikte bei offenen Abstimmungen

Hin und wieder verwehrt Big Brother den Bewohnern bei Nominierungen jedoch den Schutz, den das Sprechzimmer bietet. Stattdessen müssen sie dann offen in der Arena mitteilen, wen sie für den Exit vorschlagen. Solche offenen Nominierungen führen jedoch nicht selten dazu, dass die Bewohner noch unehrlicher mit ihren Begründungen sind. Keiner möchte mit einer fiesen Nominierung sorgen, dass man direkt in den nächsten Streit verwickelt wird.

Katy Bähm wollte LGBT-Mitstreiter schützen, nominierte aber Sascha

Das konnte man auch bei der ersten offenen Nominierung von Promi Big Brother 2020 sehen. Alle Bewohner des Märchenwaldes haben einen Konkurrenten aus dem anderen Bereich zum Abschuss freigegeben. Während sich Ikke für Ramin entschieden hat, haben sich die anderen vier Waldis auf Sascha eingeschossen.

Dass auch Käty Bähm Sascha nominierte, überraschte die Bewohner im Schloss. Schließlich richtete sie erst vor einigen Tagen ein Appell an Sascha und Aaron, dass Vertreter der LGBT-Community zusammenhalten müssen. Katy selbst hatte sich nach der Abstimmung im Märchenwald aber nochmals damit gerechtfertigt, dass sie keinen Mitbewohner aus ihrem Bereich verletzten wollte.

Emmy Russ hat zugegeben: Sie hat aus Angst ihre Nominierung geändert

Doch Katy ist nicht die einzige Person, die anders abgestimmt hat als ursprünglich geplant. Auch Emmy Russ erklärte, dass sie ihre Nominierung aufgrund der Umstände geändert hat. „Wäre es privat gewesen, wäre es nicht so gekommen, wie es gerade gekommen ist. Ich konnte nicht ehrlich sein. Es war mir zu viel Druck und es war alles viel zu schnell. Ich hatte auch Angst, wie die Person reagiert“, so Emmy Russ. „Ich hätte wahrscheinlich, wenn ich alleine gewesen wäre, jemand anders genannt.“

Katy Bähm hat sie zwar nicht beim Namen genannt, die Drag-Queen war damit offensichtlich gemeint. Schon am Freitag hatte Emmy im Sprechzimmer Katy für den Auszug vorgeschlagen, am Samstag war sie aufgrund eines gewonnenen Matches von der Nominierungspflicht befreit. Zudem ist Katy als eine Person im Märchenland bekannt, die sehr schnell explodieren kann, wenn sich jemand nicht bedingungslos auf ihre Seite stellt.

Unehrlich? Kathy und Mischa stimmten erstmals nicht für Ramin und Werner

Weitere Bewohner, die bei der offenen Nominierung womöglich nicht ehrlich waren, sind Kathy Kelly und Mischa Mayer. Beide einen Bewohner nominiert, den sie zuvor im Sprechzimmer noch nie auf die Exit-Liste setzen wollten. In den vergangenen Tagen hatten sie sich sonst auf einen anderen Mitstreiter eingeschossen. Mischa hatte beispielsweise seine Stimme in der Vergangenheit gleich zweimal an Werner geben – sich nun aber vor versammelter Mannschaft und dem Ikke Fanclub nicht getraut, ihn ein drittes Mal zu wählen. Kathy Kelly hatte dagegen zweimal Ramin nominiert, nun aber auf eine dritte Nominierung verzichtet.

Auch Simone und Werner haben Bewohner aus anderem Bereich nominiert

Simone Mecky-Ballack hatte heute zum ersten Mal Ramin für den Auszug vorgeschlagen und dies damit begründet, dass er nicht mit ihr in einem Bereich lebt. Im Schutz des Sprechzimmers hatte sie indes bereits Stimmen an Mischa und Katy vergeben, die aktuell beide mit ihr im Märchenwald leben. Im Falle von Katy hatte sie jedoch nur eine eingeschränkte Auswahl und war aufgrund des verlorenen Matches gezwungen, ein Teammitglied zu nominieren.

Ähnlich sieht es bei Werner Hansch aus, der am Vortrag noch Simone nominiert hatte und nun erstmals Sascha auf die Liste setzte. Hier ist es anhand des Abstimmungsverhaltens schwierig zu beurteilen, ob die Stimme aus Sorge vor Konflikten geändert worden ist.

Aktuelle Sendezeiten von Promi Big Brother 2020
täglich um 22:15 Uhr live in Sat.1 sowie freitags und montags schon 20:15 Uhr
ab 24. August: Ausstrahlung täglich um 20:15 Uhr

Mehr zu diesem Thema

Werbung

Deine Meinung zählt!

Kommentare



Besuche alternativ unser Forum und kommentiere diese Story auch ohne Anmeldung!

Es gibt dort  8 Kommentare // Schreibe einen Kommentar im BBfun-Forum.