Promi Big Brother 2020

© Sat.1/Willi Weber

Promi Big Brother 2020 Wer ist raus gestern? Aaron ist 4 Tage vor Finale rausgeflogen

Mit Beginn der Finalwoche mussten sich die Macher einmal mehr überlegen, wie sie die Nominierung gestalten. Nachdem bereits in der Nacht eine Favoriten-Nominierung stattfand, spielten die Bewohner am Montag um eine Schutz- und eine Nominierungskarte. Diese haben direkt Einfluss auf die Nominierung genommen, nach der natürlich auch ein weiterer Bewohner das Märchenland verlassen musste.

Promi Big Brother 2020: Wer landete auf der Exit-Liste und ist rausgeflogen?

Drei Wochen Promi Big Brother bedeutet auch, dass die Macher ein abwechslungsreiches Programm bieten müssen. Damit die täglichen Nominierungen nicht langweilig werden, wird der Modus sehr regelmäßig geändert. So mussten die Kandidaten bereits in der Nacht zum Montag ein Favoriten-Ranking aufstellen. Aaron, der dabei den letzten Platz belegte, wurde so bereits auf die Nominierungsliste gesetzt.

Match abgebrochen: Bewohner spielten um grüne und rote Karte

Zudem wurde um zwei Karten gespielt – einer roten und einer grünen. Wie schon in den vergangenen Jahren erhielt man mit der grünen Karte Nominierungsschutz. Die rote hingegen bedeutete einen sicheren Platz auf der Auszugsliste. Für das Duell mussten sich die Bewohner in zwei Zweierteams zusammenfinden – bestehend aus einer männlichen Krabbe und einer weiblichen Meerjungfrau. Die Krabben sollten den Kopf und die Scherenhände durch eine Wand stecken und dann ein Puzzle bauen. Das war aber nur möglich, solange die Meerjungfrau unter Wasser war, denn sie war mit einem Seil verbunden, das die Puzzlefläche anhob, solange man tauchte.

Simone und Katy spielten um Nominierungsschutz

Katy Kelly gab zu, dass sie aus Platzangst nicht tauchen könne, sodass die erste Runde des Duells direkt wieder abgebrochen wurde. Ihre Gegner, Katy und Simone, traten zur Herausforderung an und qualifizierten sich so für das Match-Finale. Beim Bier-Pong spielten die beiden schließlich um die grüne Schutz- beziehungsweise die rote Nominierungskarte. Katy hatte den Dreh raus und gewann das Match, Simone unterlag. Entsprechend erhielten sie die Gewinner- und Verliererkarte. Was sie nicht ahnten: Die Karte durften sie entweder behalten oder an einen Mitbewohner weitergeben. Beide gaben ihre Karte nicht ab – somit war Katy geschützt und Simone die nächste Bewohnerin auf der Liste.

Ergebnis der Nominierung: So stimmten die Bewohner ab

Im Sprechzimmer galt es dann die übrigen Nominierten zu finden. Der Große Bruder erklärte: Auf Scheingründe hat er keine Lust. Jeder Bewohner müsse zu seiner Entscheidung stehen und Rückgrat beweisen. Und so haben die Kandidaten abgestimmt:

  • Aaron nominierte aus taktischen Gründen Ramin, weil er er niemanden kränken oder verletzen wollte.
  • Emmy entschied sich wie am Vortag für Ramin. Zu ihm habe sie kaum Bindung.
  • Ikke stimmte für Ramin, weil er noch immer keinen großen Kontakt zu ihm hat.
  • Kathy wählte Ramin, obwohl sie eigentlich für Katy stimmen wollte, aber aufgrund des Nominierungsschutzes nicht durfte.
  • Mischa nominierte Emmy. Die anderen hätten den Sieg mehr verdient.
  • Werner setzte Emmy auf die Liste. Sie sei schlichtweg eine Kunstfigur.
  • Simone entschied sich ebenfalls für Emmy. Sie sei mit ihrem Verhalten teilweise nicht einverstanden.
  • Katy wählte Ramin, weil er kaum Bezug zu ihm hat.
  • Ramin stimmte für Ikke, weil er einer der größten Konkurrenten sei.

Nominiert waren neben Aaron und Simone auch Ramin und Emmy.

Foto: Sat.1/Marc Rehbeck/Willi Weber

Schon im Vorfeld hatte Big Brother erklärt, dass neben Aaron und Simone gleich zwei weitere Bewohner auf der Liste landen würden. Die Zuschauer konnten wie gewohnt per Anruf oder SMS abstimmen. Bleiben durfte nur, wer genug Stimmen sammeln konnte. Dies gelang Aaron nicht gut genug. Er ist raus. Nach seinem Auszug sagte er: “Das hier war eine große Herausforderung für mich, da ich in eine funktionierende Gruppe gekommen bin. Ich bin froh, dass ich so doch so lange dabei sein durfte und gehe hier reicher raus als rein.”

Promi Big Brother 2020: Gewinner wird am Freitag gekürt

Noch bis Freitag kämpfen die Bewohner um den Sieg bei Promi Big Brother 2020. Gewinner werden kann nur einer – nämlich der Favorit der Zuschauer. Wem es gelingt, alle anderen Bewohner auszustechen, der geht mit stolzen 100.000 Euro nach Hause.

Sat.1 zeigt die heiße Finalphase ab sofort täglich schon um 20:15 Uhr.

Aktuelle Sendezeiten von Promi Big Brother 2020
täglich um 22:15 Uhr live in Sat.1 sowie freitags und montags schon 20:15 Uhr
ab 24. August: Ausstrahlung täglich um 20:15 Uhr

Mehr zu diesem Thema

Werbung

Deine Meinung zählt!

Kommentare



Besuche alternativ unser Forum und kommentiere diese Story auch ohne Anmeldung!

Es gibt dort  1 Kommentar // Schreibe einen Kommentar im BBfun-Forum.