Big Brother weltweit
Big Brother Canada 2020

© Global

Big Brother 2020: So anders machen die Kanadier ihre neue Staffel

Auch kanadische Big Brother-Fans dürfen sich in diesen Tagen über eine neue Staffel freuen. Als Thema für die achte und bislang längste Staffel haben die Macher Comicbuch-Helden ausgewählt. Wir verraten euch, was sie sonst geplant haben und wie sich Big Brother Canada von Deutschland unterscheidet.

Big Brother feiert 20-jähriges Jubiläum in Deutschland und bekam dafür von Sat.1 eine neue Normalo-Staffel spendiert. In Kanada ist der Große Bruder – zumindest mit einer englischsprachigen Ausgabe – noch nicht so lange auf Sendung. Erst im Jahr 2013 gab erstmals eine Staffel von Big Brother Canada, im vergangenen Jahr lief die siebte und aus Quotensicht bislang erfolgreichste Staffel.

Nun steht Runde acht auf dem Programm. Die soll nach den Erfolgen aus dem Vorjahr etwas länger dauern, nämlich 88 statt 69 Tage. Das Konzept dürfte jedoch nicht allen deutschen BB-Fans gefallen.

Big Brother Canada verzichtet weitestgehend auf Zuschauervotings

Big Brother Canada folgt seit dem Start nämlich dem Vorbild von Big Brother USA, das den Einfluss von Zuschauern deutlich reduziert und eher wie die Sommerhaus der Stars oder Promi unter Palmen funktioniert. Soll heißen: Die Zuschauer wählen niemanden aus dem Haus. Stattdessen findet wöchentlich ein Match statt, in dem der sogenannte Head of Household (HoH) ermittelt wird. Der bekommt nicht nur ein eigenes Schlafzimmer, sondern ist auch der einzige, der nominieren muss.

Zwei Bewohner muss er auf der Auszugsliste setzen. Doch final ist diese Liste noch nicht: in einem weiteren Match wird um die „Power of Veto“ gekämpft. Der Gewinner erhält nicht nur selbst Nomischutz, sondern kann auch einen Mitbewohner von der Liste nehmen. Der HoH muss dann einen Ersatzkandidaten benennen. In der wöchentlichen Exit-Show stimmen dann die Bewohner darüber ab, wer das Haus tatsächlich verlassen muss. Auch der Gewinner der Show wird ausschließlich von zuvor rausgewählten Bewohnern der Staffel bestimmt.

Nur drei Folgen pro Woche, dafür kostenloser Live-Stream

Ebenfalls gewöhnungsbedürftig für deutsche Fans: In Canada gibt es jede Woche nur drei Folgen von Big Brother im Fernsehen zu sehen. Im Fokus dieser Episoden steht dabei insbesondere das Gameplay: die Nominierungen, die in der Regel sehr aufwändig und liebevoll gestalteten Matches und strategische Gespräche. Denn im nordamerikanischen Big Brother darf offen über Nominierungen und Auszugvotings gesprochen werden. Paktieren, Taktieren und Hintergehen von Mitbewohnern ist ausdrücklich erwünscht.

Hat man sich mit diesem für deutsche Fans doch ungewöhnlichen Prinzip angefreundet, kann man durchaus seine Freude am kanadischen Format haben. Das gilt insbesondere auch, weil der ausstrahlende Sender Global einen komplett kostenlosen Big Brother Live-Stream mit Internet anbietet, bei dem sogar vier Kameraperspektiven zur Verfügung stehen. Bei wichtigsten Events wie Matches oder Nominierungen werden diese jedoch abgeschaltet.

Big Brother Canada 2020: Superhelden-Thema

Noch besser als der Live-Stream ist in Kanada nur die Moderatorin: Arisa Cox, die kürzlich ihr drittes Kind auf die Welt gebracht hat, ist ein absoluter Superfan der Show und sowohl im TV als auch auf Twitter mit Leib und Seele dabei. Spätestens bei ihr dürfte sich jedoch mit dem Big Brother-Fieber anstecken. Und sie hat das Haus wie in jeder Staffel vorab besichtigt:

Das Thema der neuen Staffel von Big Brother Canada ist – wie man unschwer am Haus erkennen kann: Superhelden. Der gesamte Wohnbereich sieht aus, als wären Comicbücher mitten im Haus explodiert. Das HoH-Zimmer ist derweil offen an die Festung der Einsamkeit angelehnt, die beiden anderen Schlafzimmer sind dagegen im Manga-Stil gehalten. Auch die Aktionen während der Staffel dürften sich am Superhelden-Thema orientieren.

Diverser Cast in der neuen Kanada-Staffel

Zum Start gibt es außerdem eine Besonderheit: Die Macher verzichten auf eine HoH-Competition und ließen stattdessen die Zuschauer über ihre Lieblinge abstimmen. Die vier Bewohner mit den wenigsten Stimmen sind auszugsgefährdet, haben jedoch in zwei Matches noch die Chance, ihren Platz im Haus zu sichern. Zwei können sich so selbst von der Nominierungsliste nehmen, die anderen beiden müssen sich dem ersten Exit-Voting stellen.

Die Bewohner sind übrigens so wie man es von einem Land wie Kanada erwarten würde: Äußerst divers. Nur beim Alter gibt es auch in Kanada nur eine geringe Spanne. Der jüngste Bewohner ist 22 Jahre alt, die älteste ist 44. Der Altersdurchschnitt liegt bei etwas über 28 Jahren.

Eingezogen sind die Bewohner übrigens schon am Samstag eingezogen. Im TV startet Big Brother Canada jedoch erst heute Abend. Und die Livestreams gehen auch erst nach der TV-Premiere online.

Aktuelle Sendezeiten

  • Tageszusammenfassungen: Montag bis Freitag um 19:00 Uhr in Sat.1
  • Big Brother - Das Finale: Montag, 18. Mai ab 22:00 Uhr

Mehr zu diesem Thema

Deine Meinung zählt!

Kommentare



Besuche alternativ unser Forum und kommentiere diese Story auch ohne Anmeldung!

Es gibt dort  3 Kommentare // Schreibe einen Kommentar im BBfun-Forum.