Big Brother weltweit
Big Brother Australien Corona

© Channel 7

Wegen Corona-Verdacht: Big Brother-Produktion in Australien vorsorglich unterbrochen

Aus Sorge dass sich ein Mitarbeiter von Big Brother in Australien mit dem Coronavirus infiziert hat, wurde die Produktion über das Wochenende auf Eis gelegt. Nun konnten die Macher allerdings Entwarnung geben.

Wie soll man mit dem Coronavirus umgehen? Diese Frage stellen sich aktuell die Big Brother-Macher rund um den Globus. Während die Macher in Indien die Malayalam-sprachige Big Brother-Version vorzeitig beendet haben, verzichten die Macher von Promi Big Brother in Italien auf die zwischenzeitlich geplante Verlängerung der Staffel.

In Deutschland geht die Show indes weiter, auch wenn die Sicherheitsmaßnahmen zum Schutz der Bewohner und Mitarbeiter hochgefahren worden sind. So wurden spätestens in der vergangenen Woche alle Bewohner weltweit über das Coronavirus aufgeklärt und erhalten regelmäßige Updates. Sat.1 verzichtet darüber hinaus auf Publikum und Gäste im Studio und den Häusern, andere Länder reagierten auf ähnliche Weise.

Corona-Verdacht sorgt für Produktionsstopp bei Big Brother in Australien

In Australien mussten die Macher nun über das Wochenende trotz entsprechender Vorsichtsmaßnahmen jedoch einen kleinen Schock verdauen: Ein Crewmitglied stand im Verdacht, sich mit Corona infiziert zu haben, nachdem es Kontakt zu einer positiv getesteten Person hatte.

Um andere Mitarbeiter und die Bewohner nicht zu gefährden, wurde die Produktion vorerst unterbrochen und eine Zugangssperre für das Gelände verhängt. Den meisten Mitarbeitenden wurde befohlen, sich vorsorglich selbst in Quarantäne zu begeben. Die Bewohner blieben indes weiter im Haus, wurden jedoch über die aktuelle Situation informiert.

Big Brother-Produktion wird am Dienstag fortgesetzt

Am Wochenende befürchteten die australischen Produzenten gar, dass die gesamte Produktion von Big Brother Australien für mindestens zwei Wochen unterbrochen werden muss. Inzwischen konnten sie jedoch Entwarnung geben: Der entsprechende Mitarbeiter wurde negativ getestet.

Morgen sollen die Dreharbeiten deshalb fortgesetzt werden. Dabei sollen freilich auch die Regeln beachtet werden, die die australische Regierung und der Staat New South Wales zum Schutz vor einer weiteren Ausbreitung des Coronavirus erlassen haben.

Neues Konzept für Big Brother in Australien

Dass die Produktion überhaupt auf einen Notbetrieb heruntergefahren werden konnte, hängt auch mit dem Konzept zusammen, auf dass die Australier umgestellt haben. Die neue Staffel wird nämlich eher Sendungen wie der neuen Sat.1-Show Promis unter Palmen gleichen. Mehr Infos dazu findet ihr hier.

Das heißt: Die Show wird vorab aufgezeichnet, zeitnahe Tageszusammenfassungen gibt es dagegen nicht. Dadurch können auch die Zuschauer kaum Einfluss auf die Show nehmen. Die Bewohner wählen sich selbst raus, lediglich den Gewinner sollen die Zuschauer bestimmen dürfen. Wer im Haus lebt, ist übrigens auch noch ein Geheimnis der Macher, genauso wie der konkrete Starttermin.

Aktuelle Sendezeiten

  • Tageszusammenfassungen: Montag bis Freitag um 19:00 Uhr in Sat.1
  • Big Brother - Das Finale: Montag, 18. Mai ab 22:00 Uhr

Mehr zu diesem Thema

Themen dieser Meldung

Deine Meinung zählt!

Kommentare



Besuche alternativ unser Forum und kommentiere diese Story auch ohne Anmeldung!

Es gibt dort  0 Kommentare // Schreibe einen Kommentar im BBfun-Forum.