in

Promi Big Brother 2022 Auszug gestern: Jörg Knör ist raus am Donnerstag

Nach einer 24-stündigen Votingphase stand das Ergebnis der aktuellen Exit-Runde fest: Jörg Knör hat gegen Rainer Gottwald den Kürzeren gezogen und musste Promi Big Brother 2022 verlassen. Die nächste Nominierung warf unterdessen schon ihren Schatten voraus.

Promi Big Brother 2022 Joerg Knoer raus
Foto: Sat.1/Nadine Rupp

Bei Promi Big Brother 2022 gibt es zwei verschiedene Arten von Bewohnern: Diejenigen, die die regelmäßig die Regeln brechen, das Haus freiwillig verlassen bevor das Publikum über sie urteilen kann und dann trotzdem eine große Bühne für ihre Selbstdarstellung bekommen. Und es gibt Bewohner, die das nicht tun und deren Exit-Duell fast zur Nebensache wird.

Promi Big Brother 2022: Exit-Duell zwischen Jörg und Rainer

Zur letzteren Kategorie gehören auch Rainer Gottwald und Jörg Knör, die am Mittwochabend von Jay automatisch auf die Exit-Liste gesetzt worden sind und sich anders als Sam Dylan nicht nachträglich von dieser herunternehmen konnten. Rund 24 Stunden lang konnten die Zuschauer per Voting entscheiden, wer von den beiden im Haus bleiben sollte.

Auszug: Jörg Knör ist raus bei Promi Big Brother 2022

Jörg hat, nachdem er heute schon weniger Sendezeit bekommen hat als Ex-Bewohner mit wenig Respekt für das eigentliche Big Brother-Format, dann auch in der Telefonabstimmung noch die wenigsten Anrufe bekommen. Damit ist er der nächste Promi, der bei Promi Big Brother raus ist. Rainer kann sich dagegen weiterhin Hoffnungen auf den Einzug ins Finale am Mittwoch machen.

Duell um die rote und grüne Nominierungskarte

Noch bevor der Exit am Donnerstagabend feststand, warf die nächste Nominierung bereits ihre Schatten voraus. In der Duell-Arena konnten Doreen und Tanja um einen Vorteil bei der nächsten Exit-Runde spielen. In einem Geographie-Quiz mussten sie Fragen über Deutschland beantworten und die gesuchten Städte auf der Deutschlandkarte finden. In einem knappen Duell konnte sich Doreen gegen Tanja durchsetzen und gewann damit die grüne sowie die rote Nominierungskarte. Während erstere vor einer Nominierung schützt, bedeutet letztere die automatische Nominierung.

Nominierung am Freitag: Katy geschützt, Tanja auf der Liste

Doreens Aufgabe war nach ihrem Duell-Sieg, diese beiden Karten unter den Bewohnern im Loft zu verteilen. Im Sprechzimmer entschied sie sich dazu, die grüne Karte an Katy weiterzugeben. Die rote Karte sollte dagegen an Tanja gehen. Gründe für ihre Entscheidungen konnte sie jedoch nicht nennen.

Deine Meinung zählt!

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
1 Kommentar
Neueste
Älteste Meiste Stimmen
Inline-Kommentare
Alle Kommentare ansehen
Julian

Nun sind die Nervensägen Raus und ich freute mich schon auf ein BB- Abend. Nein, war mir nicht gegönnt, weil der Möchtegern Anzugträger meine TV- Scheibe verschmiert hat. Also Programmwechsel ohne Nervensäge.