Header image
Big Brother 2020
Big Brother 2020 Logo

© Sat.1/EndemolShine

Big Brother 2020 Start: Wann beginnt die neue Staffel ohne Promi-Kandidaten?

Der große Bruder ist nicht tot zu kriegen. Nachdem die Fans in den vergangenen Jahren mit dem zweiwöchigen Promi Big Brother vorliebnehmen mussten, hat Sat.1 nun für 2020 eine Jubiläumsstaffel des Originalformats angekündigt. Bei der Länge orientiert man sich an den erfolgreichen ersten Staffeln in Deutschland.

Promi Big Brother ist für Sat.1 jedes Jahr aufs Neue ein schöner Erfolg im Sommer. Die Quoten begeisterten die Programmverantwortlichen zwischenzeitlich so sehr, dass sie für den kleineren Schwestersender sixx im Jahr 2015 eine dreimonatige Normalo-Staffel in Auftrag gegeben haben und so vielen Fans einen innigen Wunsch erfüllt haben. Doch nachdem die erste reguläre Staffel seit vier Jahren hinter den Quotenerwartungen der Sendergruppe zurückblieb, konzentrierte man sich bei Sat.1 auf die zweiwöchige Promi-Variante.

Doch Fans ließen sich von dem Misserfolg bei sixx nicht entmutigen und forderten Sat.1 regelmäßig auf, doch auch eine Normalo-Staffel auszuprobieren. So berichtete BBfun.de im vergangenen Sommer von mehreren Anfragen, die den Sender beispielsweise bei Twitter erreichten und zunächst harsch abgewiesen worden sind. Zum Ende der erfolgreichen sechsten Staffel zeigte man sich dann bei Sat.1 erstmals versöhnlicher. Man wolle es dem Programmchef vorschlagen.

Big Brother 2020 hat eine Laufzeit von 100 Tagen

Knapp ein Jahr später ist nun klar: Der Programmchef Karsten Pflüger hat den Vorschlag angesichts der Quotenprobleme von Sat.1 am Vorabend tatsächlich angenommen und eine neue Normalo-Ausgabe in Sat.1 bestellt, mit der man zugleich auch das 20-jährige Jubiläum des großen Bruders in Deutschland feiern möchte. Einen konkreten Starttermin gibt es noch nicht. Bislang ist lediglich bekannt, dass die 12. deutsche BB-Staffel im Frühjahr an den Start gehen und im Vorabendprogramm ausgestrahlt werden soll. Geplant wird dabei mit einer Länge von 100 Tagen und damit der klassischen Länge, mit der Big Brother im Jahr 2000 einst auch bei RTL2 gestartet ist.

Zum „TV-Comeback des Jahres“, wie es Karsten Pflüger nennt, erklärt Sat.1 in einer Pressemitteilung: „Vor 20 Jahren machte „Big Brother“ seine Kandidaten zu gläsernen Menschen – und sorgte damit für ordentlich Furore. Die Welt sah gebannt zu. Im Jahr 2020 zeigt die Welt sich nun so, wie „Big Brother“ sie 2000 entworfen hat. Jeder ist sichtbar, jeder hinterlässt Spuren im Netz – wir machen uns selbst gläsern. Im Frühjahr 2020 wird sich zeigen, dass das Experiment „Big Brother“ nichts von seiner Aktualität eingebüßt hat und relevanter ist denn je. Denn was im Jahr 2000 noch unvorstellbar war, ist heute Alltag: Menschen, die alles von sich preisgeben – und das 24 Stunden täglich. Und genau hier setzt das neue Experiment an …”

Gefällt dir der Artikel? Teile ihn in den sozialen Netzwerken!



Mehr zu diesem Thema

Deine Meinung zählt!

Kommentare



Besuche unser Forum und kommentiere diese Story auch ohne Anmeldung!

Es gibt  0 Kommentare // Schreibe einen Kommentar im BBfun-Forum.