Big Brother 2020

© Sat.1

Bewohner-Ranking: Pat und Philipp sind die Verlierer der Woche

Big Brother hat am vergangenen Montag offiziell "Phase 2" eingeläutet. Das Blockhaus wurde geschlossen, zwei Bewohnerinnen mussten gehen. Außerdem erklärte man den Kandidaten: Wer zur nächsten Nominierung einen der letzten drei Plätze im Bewohner-Ranking belegt, ist automatisch auf der Abschussliste. Wir schauen uns daher den aktuellen Stand in Sachen Bewohner-Bewertung an und erklären, warum dieses Vorgehen im Hinblick auf die automatische Nominierung nicht ganz fair ist.

Offizielles Bewohner-Ranking: Ergebnis nach 3 Wochen

Auf den ersten Blick hat sich im Vergleich zur Vorwoche wenig getan: In der Big Brother-App wurde Rebecca mit 3,9 Sternen bisher am besten bewertet, Michelle liegt mit ihren 2,7 Sternen noch immer auf dem letzten Platz – auch wenn sie im Vergleich zur Vorwoche 0,4 Punkte hinzugewonnen hat. Zu den Gewinnern zählt auch Cathleen: Ihr Bewohner-Wert stieg ebenfalls um 0,4 Punkte an. Nicht auszuschließen, dass die drohende Nominierung hier für bessere Bewertungen gesorgt hat. Denn anders als man annehmen würde, hat der Große Bruder das Bewohner-Voting nach der vergangenen Woche nicht zurückgesetzt. Schon seit der Einzugsshow sind die Bewertungen fortlaufend. Rund 5 Millionen Stimmen sind daher inzwischen schon zusammengekommen.

Der Staffel-Gesamtwert von Cathleen und Michelle ist im Vergleich zur Vorwoche um 0,4 Punkte gestiegen. Das heißt: In den vergangenen Tagen müssen die beiden viele gute Bewertungen erhalten haben.

Für die Nominierung ist dieses Vorgehen jedoch fatal: Selbst wenn ein Bewohner in der vergangenen Woche besonders gut bewertet wurde, kann er trotzdem auf der Liste landen. Bis der Gesamtwert merklich nach oben geklettert ist, bedarf es schlichtweg sehr vieler Stimmen – sehr zum Nachteil bisher sehr unbeliebter Kandidaten.

Bewohner-Ranking: Was, wenn nur die Stimmen in Woche 3 zählen?

Wir haben uns daher die Mühe gemacht nur die Bewertungen aufzuzeigen, die in der vergangenen Woche entstanden sein müssen. Dies ist möglich, weil wir nicht nur die Anzahl vergebener Stimmen kennen, sondern auch die Entwicklung zur Vorwoche. Das Bild, das sich damit aufzeigen lässt, überrascht:

Demnach hat vergangene Woche nicht etwa Michelle die schlechteste Bewertung erhalten, sondern Philipp. Sein Bewohner-Wert ist schließlich von 3,1 (Gesamtwert Woche 2) auf 2,9 (Gesamtwert Woche 3) gefallen. Das heißt: Er erhielt 160.000 Mal einen Durchschnittswert von 2,6 Sternen. Im Bewohner-Vergleich ist das mit Abstand die niedrigste Bewertung. Knapp besser war René. Während es in Woche 2 noch 4,0 Sterne für ihn gab, reichte es in Woche 3 nur noch für 2,9. Er erreicht damit nicht einmal den Wochenschnitt: Die Zuschauer haben die Kandidaten nämlich im Schnitt mit 3,3 Sternen bewertet. Auch Pat liegt mit seinen 3,1 Sternen in Woche 3 drunter. Damit sind Philipp, René und Pat die Verlierer der Woche. Sie wurden in der Big Brother-App in Woche 3 am schlechtesten bewertet und müssten, Stand Sonntagmorgen, auf der Nominierungsliste landen – und nicht das Trio Michelle, Philipp und Cathleen, die im Staffel-Gesamtwert den letzten Platz belegen.

Betrachtet man ausschließlich die Bewertungen der dritten Woche, zeigt sich ein anderes Bild: Philipp, René und Pat wurden am schlechtesten bewertet – und nicht etwa Michelle, Cathleen und Co.

Zurück zu den Wochenwerten: Mac, Cedric, Michelle und Gina erreichen den vergebenen Durchschnittswert von 3,3 Sternen nicht oder nur knapp. Sie liegen damit im Mittelfeld des Rankings. Während Vanessa und Denny in Woche 3 mit ihren 3,5 Sternen exakt ihren Staffel-Gesamtwert erreichten, hat Cathleen in den vergangenen Tagen eine Bewertung von 3,6 Sternen erhalten. Dadurch kletterte ihr Gesamtwert auf 2,9 – wie bereits betont, belegt sie damit aber noch immer auf einem der drei letzten Plätze.

Sehr gut bewertet wurde neben Rebecca (3,9 Sterne) auch Tim. Er erhielt in Woche 3 ebenfalls 3,9 Sterne und konnte damit seinen Staffel-Wert auf 3,6 Sterne steigern. Das reicht für den zweiten Platz insgesamt.

BBfun-Ranking: Wie wurden die Bewohner in Woche 3 bewertet?

BBfun-Leser können die Bewohner auf den Profilseiten ebenfalls bewerten. Weil wir die Stimmen nach jeder Livesendung zurücksetzen, können wir feststellen, welche Bewohner in der dritten Big Brother-Woche gut angekommen sind und welche nicht. Dafür betrachten wir den Beliebtheitsscore. Dieser wird aus dem Verhältnis von vergebenen Daumen rauf oder runter errechnet, indem von der Anzahl der Positivstimmen die Anzahl der Negativstimmen abgezogen wird. Und auch hier zeigt sich: Bewohner wie Michelle, Cathleen und Mac kommen deutlich besser weg als gedacht. Als Verlierer der Woche ist jedoch eindeutig Pat auszumachen.

Er kassierte 575 Daumen runter. Weil nur 368 nach oben zeigten, ergibt sich ein Beliebtheitsscore von -207. Kein anderer Bewohner ist in der vergangenen Woche so schlecht bewertet worden. Mit Mac (Platz 11) und Michelle (Platz 10) sind aber auch die üblichen Verdächtigen am unteren Ende der Liste zu finden. Philipp wurde erneut schlecht bewertet und kommt auf einen Score von -119. Ihm folgen Gina (Platz 8), Denny (Platz 7) und Vanessa (Platz 6).

Cathleen konnte ganze fünf Plätze gut machen. Ihr Beliebtheitsscore erreichte knapp den positiven Bereich (+2). Vor ihr liegt Cedric, der im Vergleich zur Vorwoche einen Platz gut machen konnte. Während Rebecca erneut den Thron erklimmen konnte (Score 195, Platz 1), kletterten René und Tim jeweils um einen Platz nach oben. Tim wird im BBfun-Ranking mit einem Score von 56 Dritter, René sogar Zweiter (Score 169).

Im BBfun-Ranking zählen nur die Stimmen der vergangenen Woche. Auch hier erkennbar: Pat kam in Woche 3 gar nicht gut an. Cathleen kletterte indes ganze fünf Plätze nach oben.

Zusammenfassung: Das sind die Gewinner und Verlierer der Woche

Zusammengefasst: Im offiziellen Gesamtranking hat sich wenig bewegt. Cathleen, Philipp und Michelle belegen hier den letzten Platz. Betrachtet man jedoch nur die Ergebnisse der vergangenen Woche, wurden Philipp, René und Pat am schlechtesten bewertet. Entsprechend hat ihr Gesamtwert am meisten gelitten. Im BBfun-Ranking zeigt sich ein ähnliches Bild: Pat ist der Verlierer der Woche. Er verlor im Vergleich zur Vorwoche ganz 7 Plätze. Cathleen zählt indes zu den Gewinnern. Sie konnte deutlich mehr Pluspunkte sammeln als in der Vorwoche. Fraglich bleibt, inwiefern es fair zugeht, wenn der Gesamtwert für die automatische Nominierung herangezogen wird, wenn der Einfluss der zuletzt abgegebenen Stimmen in der vergangenen Woche doch verhältnismäßig klein bleibt.

Was sagt ihr? Wer soll am Montag auf der Liste landen?

Du hast drei Stimmen: Wer soll am Montag nominiert werden?

  • Rebecca
  • Philipp
  • Michelle
  • Tim
  • Vanessa
  • Cedric
  • René
  • Cathleen
  • Mac
  • Pat
  • Denny
  • Gina

Ergebnis anzeigen

Loading ... Loading ...

Aktuelle Sendezeiten

  • Tageszusammenfassungen: Montag bis Freitag um 19:00 Uhr in Sat.1
  • Big Brother - Das Finale: Montag, 18. Mai ab 22:00 Uhr

Mehr zu diesem Thema

Deine Meinung zählt!

Kommentare



Besuche alternativ unser Forum und kommentiere diese Story auch ohne Anmeldung!

Es gibt dort  1 Kommentar // Schreibe einen Kommentar im BBfun-Forum.