Big Brother 2020
Big Brother 2020

© EndemolShine

Big Brother 2020: Drei neue Ideen aus dem Ausland

Der Start von Big Brother 2020 rückt in greifbare Nähe. In drei Wochen werden die ersten neuen Bewohner bereits in das BB-Haus gezogen sein. Bevor es soweit ist, wollen wir uns ansehen, mit welchen Ideen die internationalen Big Brother-Macher auf Zuschauerfang gehen und präsentieren drei neue Konzepte.

Der große Bruder ist zurück: Nachdem Sat.1 in den vergangenen Jahren ausschließlich auf Promi-Staffeln setzte, versucht er der Sender zum 20. Geburtstag von Big Brother in Deutschland mit einer neuen Normalo-Staffel. Start ist bereits am 10. Februar um 20:15 Uhr in Sat.1. Hier findet ihr alle Informationen zu den Sendezeiten von Big Brother 2020.

Über das Konzept der neuen Staffel ist weiterhin nichts bekannt. Der Sender ließ lediglich verlauten, dass man sich bei Big Brother 2020 an einer zeitgemäßen Umsetzung des Originalkonzepts versuchen möchte. Dass es Möglichkeiten zur Weiterentwicklung gibt, beweist der Blick ins Ausland. Wir präsentieren euch drei neue Ideen, die die internationalen BB-Macher im letzten Jahr hatten.

Camp Comeback

Das amerikanische Big Brother hat das Format bereits im Jahr 2001 zu einem Strategiespiel a la Survivor weiterentwickelt und sind damit recht erfolgreich. Trotz immer noch guter Einschaltquoten scheuen die US-Produzenten jedoch nicht zurück, neue Ideen zu implementieren. 2019 gestalteten sie dabei das BB-Haus wie ein Sommercamp und präsentierten dazu eine passende Regeländerung.

Die ersten vier rausgewählten Bewohner mussten sich lediglich Pfadfinderuniformen anziehen und im weniger gemütlichen „Camp Comeback“ übernachten. Nach vier Wochen kämpften die vier rausgewählten Bewohner in einem Match um das Recht, wieder ein vollwertiger Bewohner zu werden – während die übrigen drei Kandidaten das Haus endgültig verlassen mussten.

Big Brother Duo

In Spanien ließen sich die Macher vom „Sommerhaus der Stars“ inspirieren und lieferten mit Gran Hermano Dúo einen neuen Promi-Ableger, bei dem jeder Teilnehmer mindestens einen Mitbewohner bereits aus seiner Vergangenheit kannte. Das konnte ein Ehepartner, eine Ex-Beziehung oder ein aktueller Partner sein. Zu Beginn der Show wurden die Kandidaten stets im Duo nominiert, ähnlich wie man es hierzulande aus der 12. BB-Staffel bei sixx kennt. Erst im weiteren Verlauf der Staffel wurden die Pärchen aufgelöst.

Das Konzept hatte für die Macher einen spanenden Vorteil: Dadurch, dass sich Bewohner schon vor der Show bestens kannten und zum Teil hassten, war Spannung und Drama von Beginn an garantiert.

Big Brother goes green

Umwelt- und Klimaschutz ist eines der prägendsten Themen unserer Zeit und damit prädestiniert für Big Brother. 2019 wurde es daher auch in mehreren Ländern aufgegriffen, unter anderem in Finnland. Dort kehrte der große Bruder nach fünf Jahren Pause zurück auf die Bildschirme und begab sich äußert umweltfreundlich. Das Haus bestand zu einem Großteil aus recyceltem Material und auch die Bewohner wurden dazu angehalten, ihren Müll zu recyceln. Dazu sollten sie ihre eigenen Kräuter und Salat in einem Kompostbeet wachsen lassen.

In Brasilien wurden die Bewohner unterdessen aufgefordert, Wasser zu sparen. Dazu installierte der große Bruder eine große Verbrauchsanzeige im Haus. Wurde zu viel Wasser verbraucht, drehte Big Brother das Wasser kurzerhand fürs gesamte Haus ab.

Ob sich Sat.1 auch dazu entscheidet, das Thema Umweltschutz aufzugreifen? Wir halten euch auf dem Laufenden!

» Lest auch: Das ist bislang zu Big Brother 2020 bekannt!

Sendehinweis: Die Tageszusammenfassungen von Big Brother laufen montags bis freitags um 19:00 Uhr in Sat.1, montags ab 20:15 Uhr gibt es zudem die wöchentliche Live-Show mit Nominierungen und Auszügen.

Mehr zu diesem Thema

Themen dieser Meldung

Deine Meinung zählt!

Kommentare



Besuche alternativ unser Forum und kommentiere diese Story auch ohne Anmeldung!

Es gibt dort  0 Kommentare // Schreibe einen Kommentar im BBfun-Forum.