Big Brother weltweit
Big Brother Schweden

© TV4

Wegen Corona: Big Brother Schweden schickt keine neuen Bewohner mehr ins Haus

Auf die Corona-Pandemie reagieren die internationalen Big Brother-Macher unterschiedlich: Während ein Großteil der Länder die im BB-Konzept verankerte Nachrichtensperre weiterhin aufrechterhalten, haben Italien und Schweden ihre Bewohner umfassend informiert. In Schweden verzichtet man zudem darauf, neue Bewohner ins Haus zu schicken.

Die Big Brother-Grundregeln schreiben eigentlich vor, dass die Bewohner während ihrer Zeit beim großen Bruder keine Nachrichten von außerhalb bekommen. In einigen Ländern wurde diese Regel über die Jahre jedoch aufgeweicht – sei es aus dramaturgischen Gründen oder um die Bewohner über wichtige Ereignisse zu informieren. In Israel durften die Bewohner kürzlich beispielsweise die Nachrichten verfolgen, in denen über das Ergebnis der Parlamentswahlen berichtet wurde.

Big Brother Schweden informiert die Bewohner über Corona

Auch in Schweden, wo zeitgleich mit Deutschland eine neue Staffel auf Sendung gegangen ist, nahm man nun die Corona-Pandemie zum Anlass, die eigenen Regeln zu brechen. Bereits am Mittwoch wurden die Übertragung in den Livestreams unterbrochen, um die Teilnehmer über die aktuelle Corona-Lage zu informieren. Die Bewohner haben erfahren, dass sich das Virus inzwischen weltweit ausgebreitet hat und sich auch schwedische Bürger infiziert haben.

Darüber hinaus unterrichteten die Macher die Bewohner, welche Vorsichtsmaßnahmen sie treffen, um das Ansteckungsrisiko für alle Beteiligten zu minimieren. Zudem versicherten die Produzenten, dass sie durchgehend mit den Familienangehörigen der Bewohner in Kontakt stehen und die Bewohner sofort informiert werden, wenn sich einer der Angehörigen mit dem Virus infiziert.

Zunächst reagierten die Bewohner laut Angaben der Produktion geschockt auf die Nachricht, beruhigten sich aufgrund der umfassenden Unterrichtung schnell. „Zuerst waren einige schockiert, aber nach Informationen darüber, wie wir in der Produktion für die Sicherheit der Teilnehmer und des Personals sorgen, um die Ausbreitung von Infektionen und Krankheiten zu minimieren, und mit dem Wissen, dass die Angehörigen sich wohl fühlen und uns kontaktieren, wenn sich etwas ändert, wurden alle ruhig“, so eine Produzentin zur schwedischen Zeitung Aftonbladet.

Keine neuen Bewohner beim schwedischen Big Brother

Teil der Vorsorgemaßnahmen ist es übrigens auch, anders als geplant keine neuen Bewohner mehr ins Haus zu schicken. Ursprünglich wollte der Sender das Haus in der „Qualifikationsphase“ immer wieder auffüllen. Erst in der „Finalphase“ sollten dann keine Bewohner mehr ins Haus einziehen. Mehr zum schwedischen Konzept erfahrt ihr hier.

» So wirkt sich das Coronavirus auf die Big Brother-Produktion in Deutschland aus

Aktuelle Sendezeiten von Promi Big Brother 2020
täglich um 22:15 Uhr live in Sat.1 sowie freitags und montags schon 20:15 Uhr
ab 24. August: Ausstrahlung täglich um 20:15 Uhr

Mehr zu diesem Thema

Themen dieser Meldung

Deine Meinung zählt!

Kommentare



Besuche alternativ unser Forum und kommentiere diese Story auch ohne Anmeldung!

Es gibt dort  0 Kommentare // Schreibe einen Kommentar im BBfun-Forum.